Logo Auto-Medienportal.Net

Genf 2010: Porsche Cayenne ab 8. Mai im Handel

Analog zur Konzernmutter Volkswagen mit dem Touareg hat auch Porsche sein SUV erneuert. Der Cayenne hebt sich jetzt deutlicher als bisher vom VW-Schwestermodell ab und wirkt durch seine Rundungen deutlicher wie ein Porsche. Das vollständig neu entwickelte Modell wird auch als Vollhybrid Cayenne S Hybrid mit einem Normverbrauch von durchschnittlich 8,2 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometer erhältlich sein. Markteinführung der neuen Cayenne-Generation ist am 8. Mai 2010.

Dank eines um vier Zentimeter gewachsenen Radstands bietet der Porsche Cayenne künftig mehr Platz und Variabilität. So lässt sich beispielsweise die Rücksitzbank um 16 Zentimeter verschieben und bietet nun auch neigungsverstellbare Lehnen.

Das Motorenprogramm reicht vom 3,6-Liter-V6-Motor mit jetzt 220 kW / 300 PS über den 3,0-V6-Diesel mit 176 kW / 240 PS bis zum 4,8-Liter-V8-Motor, dessen Leistung auf 304 kW / 400 PS wuchs. Auf 368 kW / 500 PS kommt der Cayenne Turbo mit 4,8-Liter-V8-Biturbomotor.

Beim Cayenne S Hybrid wird der 245 kW / 333 PS starke 3,0-Liter-V6-Kompressormotor von einem 34 kW / 47 PS leistenden Elektromotor unterstützt. Das Fahrzeug kann kurze Strecken und bis maximal 60 km/h auch rein elektrisch fahren. Die Trennkupplung ermöglicht auch das das antriebslose Gleiten: Bei Geschwindigkeiten von bis zu 156 km/h kann der Benzinmotor vom Antriebsstrang abgekoppelt werden, wenn keine Antriebsleistung benötigt wird. Dann rollt der Cayenne einfach nur.

Die europaweiten Nettopreise beginnen bei 46 400 Euro und enden bei 96 900 Euro für den Turbo. (ampnet/jri)

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
Porsche Cayenne Hybrid.

Porsche Cayenne Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Porsche Cayenne Hybrid.

Porsche Cayenne Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Porsche Cayenne Hybrid.

Porsche Cayenne Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download: