Logo Auto-Medienportal.Net

Ford Transit Econetic verbraucht zwölf Prozent weniger

Ford ergänzt die Transit-Familie durch die umweltfreundliche Sparversion Econetic. Sie basiert auf dem FT 280 Kastenwagen mit kurzem Radstand und wird von einem 85 kW / 115 PS starken 2,2-Liter-Duratorq TDCi angetrieben. Er verbraucht im Durchschnitt 7,2 Liter Diesel und stößt 189 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Er ist damit nach Herstellerangaben der sparsamste und umweltfreundlichste Transporter seines Segments.

Mit dem optional erhältlichen Dieselpartikelfilter (DPF) und einer Tempolimitierung auf 110 km/h erfüllt der Ford Transit Econetic die Euro-5-Norm. Sein Drehmomentmaximum von 300 Newtonmetern stellt der Vierzylinder von 1800 bis 2000 Umdrehungen bereit. Der Transit Econetic ist mit einer Schaltanzeige ausgerüstet.

Die erste Fahrstufe des VMT-6-Getriebes erhielt zugunsten einer verbesserten Anfahr-Agilität eine kürzere Abstimmung, während die längere Übersetzung der höheren Gänge die Motordrehzahl bei Reisegeschwindigkeit auf der Autobahn senkt. Weitere Einsparungen garantieren 16-Zoll-Räder und spezielle Reifen der Dimension 215/75 R 16 mit geringem Rollwiderstand. Vollflächig abdeckende Radkappen verbessern zudem den Luftwiderstand. Alle Sparmaßnahmen sorgen für eine Verbrauchsreduzierung von 12 Prozent. Der CO2-Ausst0ß sinkt um 24 Prozent.

Um nachträgliche Manipulationen in der Elektronik zu erschweren, wird der Geschwindigkeitsbegrenzer im Werk versiegelt. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Ford-Mediaseite

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Ford Transit.

Ford Transit.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Download: