Logo Auto-Medienportal.Net

Volkswagen übernimmt Verantwortung für Nachwuchskräfte aus Südeuropa

Der Volkswagen-Konzern hat bereits 120 Nachwuchskräfte aus Spanien, Portugal und Italien in sein internationales Traineeprogramm „StartUp Europe" aufgenommen. Sie durchlaufen in mehreren kleinen Gruppen das Programm. Jetzt hat die erste Gruppe mit zwölf Teilnehmern aus Spanien ihr Traineeprogramm abgeschlossen, zehn von ihnen erhielten im Anschluss einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei Volkswagen. Das Traineeprogramm „StartUp Europe" stößt bei Hochschulabsolventen aus den drei südeuropäischen Ländern auf großes Interesse. Seit dem Start vor zwei Jahren haben sich rund 6700 junge Frauen und Männer für eine Teilnahme beworben.

Zum Auftakt 2012 hatte sich Volkswagen mit dem Programm zunächst an Hochschulabsolventen aus Spanien und Portugal gerichtet. Anfang 2014 weitete Volkswagen das Programm auf Italien aus. Die Teilnehmer von „StartUp Europe" werden nach erfolgreicher Bewerbung zunächst für zwei Jahre eingestellt. In den ersten Monaten sind sie in ihrem Heimatland eingesetzt, danach folgen bis zu 21 Monate in einer deutschen Konzerngesellschaft. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Volkswagen

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
Seit Anfang 2014 bietet Volkswagen das Traineeprogramm „StartUp Europe" auch in Italien an.

Seit Anfang 2014 bietet Volkswagen das Traineeprogramm „StartUp Europe" auch in Italien an.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download: