Logo Auto-Medienportal.Net

Paris 2014: Skoda Fabia schluckt 330 Liter

Mit 330 Litern wird der neue Fabia, den Skoda auf dem Pariser Autosalon (Publikumstage: 4. - 19.10.2014) präsentieren wird, nicht nur das größte Kofferraumvolumen in seinem Segment haben, sondern auch schon fast Kompaktklasseformat erreichen. Bei umgeklappter Rücksitzbank sind es bis zu 1150 Liter. Bei acht Millimetern kürzerer Karosserie wächst die Innneraumlänge des neuen Fabia um den selben Wert. Auch die Ellenbogenfreiheit nimmt zu.

Erstmals in einem Skoda kommt die Mirror-Link-Technik zum Einsatz. Sie bringt per USB-Kabel Smartphone-Apps auf das Display des Infotainmentsystems. Mit der Funktion „Smart Gate“ lassen sich zudem bestimmte Fahrzeugdaten wie Verbrauch, durchschnittliche Geschwindigkeit, Kosten und weitere Informationen für jede Strecke in speziellen Applikationen auf dem Smartphone abbilden und speichern.

Vom Rapid übernimmt der Fabia den in der Tankklappe untergebrachten Eiskratzer. Der neue Multimediahalter im Cupholder der Mittelkonsole bietet Platz für Mobiltelefon, Smartphone oder iPod. Für die in vielen Ländern vorgeschriebene Warnweste gibt es nun ein Extra-Ablagefach in der Fahrertür. Für die Seitentür ist ein Abfallbehälter erhältlich. Ablagenetze an den Innenkanten der Vordersitze nehmen Kleinigkeiten auf Erweitert wird auch der Platz für Getränkeflaschen. In die beiden hinteren Türen passt jetzt jeweils eine 0,5-Liter-Flasche. Das Handschuhfach fasst zusätzlich eine 1,0 Liter-Flasche. Damit bietet der Fabia künftig Platz für bis zu sieben Flaschen. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Škoda-Presseseite

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Skoda Fabia.

Skoda Fabia.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Skoda

Download:


Skoda Fabia.

Skoda Fabia.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Skoda

Download:


Skoda Fabia.

Skoda Fabia.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Skoda

Download: