Logo Auto-Medienportal.Net

Touratech auf Rekordkurs

Touratech ist stark ins Jahr gestartet: Mit einer deutlichen Umsatzsteigerung hat der Niedereschacher Motorradausrüster seine Position als weltweit führendes Unternehmen in dieser Branche weiter ausgebaut. Das Umsatzwachstum in den ersten vier Monaten 2014 beläuft sich auf insgesamt 23 Prozent gegen über dem Vorjahrszeitraum. Große Zuwächse gab es in Frankreich mit 32 Prozent, in den skandinavischen Ländern mit 25 Prozent, den USA mit 17 Prozent und in der Schweiz mit 16 Prozent. Auf dem deutschen Markt waren es 13 Prozent.

Besonders signifikant ist das Wachstum in Südamerika, und auch die krisengeschüttelten südeuropäischen Länder befinden sich im Aufwind. So hat sich Spanien nach Deutschland und Frankreich zum drittgrößten europäischen Markt für Touratech entwickelt.

Ausschlaggebend für das bisher beste Ergebnis in der Geschichte des Unternehmens waren der frühe Saisonstart dank des milden Winters in Europa, die mit der Einführung der neuen BMW-Modelle einhergehende extrem hohe Nachfrage und Neuentwicklungen, die teilweise einzigartig auf dem Markt sind. All diese Faktoren haben dazu geführt, dass die Produktion bei Touratech an die Grenze ihrer Auslastung stößt.

Am Firmensitz im Schwarzwald sind fast 300 Mitarbeiter in Produktion und Vor-Ort-Vertrieb beschäftigt. Außerdem ist das Unternehmen an sieben weiteren Standorten in Deutschland präsent und in 45 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Touratech

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Touratech in Niedereschach.

Touratech in Niedereschach.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Touratech

Download: