Logo Auto-Medienportal.Net

Volkswagen nutzt Alters-Simulations-Anzug

Volkswagen setzt in der Forschung und Entwicklung einen Alters-Simulations-Anzug ein, der in Kooperation der Technischen Universität Chemnitz mit der Auto-Uni des Konzerns entwickelt wurde. Er macht die Bedürfnisse älterer Menschen erlebbar, wenn Sehen, Bewegungsabläufe, Hören, Tastsinn und Körperkraft eingeschränkt sind.

Durch einfaches Anziehen speziell ausgestatteter Kleidungsstücke wie Hose, Weste oder Schuhe wird eine realitätsnahe Simulation altersbedingter Einschränkungen möglich. Die Entwicklung des modularen Anzuges berücksichtigte mehr als 200 wissenschaftliche Studien aus Medizin, Gerontologie (Altersforschung), Sportwissenschaft und Psychologie.

Bereits 2008 hatten die Volkswagen-Konzernforschung, Audi, die Auto-Uni und die TU Chemnitz einen ersten Prototypen des modularen Alters-Simulations-Anzugs entwickelt. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: VW-Presseseite

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Models präsentieren den Alters-Simulations-Anzug, den TU Chemnitz und AutoUni entwickelten

Models präsentieren den Alters-Simulations-Anzug, den TU Chemnitz und AutoUni entwickelten

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download: