Logo Auto-Medienportal.Net

MAN Gruppe verzeichnet Auftragszuwachs

Der Auftragseingang der MAN Gruppe lag im 3. Quartal 2013 bei 4,3 Milliarden Euro (+22%). Grund dafür ist ein deutlich erhöhtes Kundeninteresse an Nutzfahrzeugen. Vor allem bei MAN Truck & Bus konnte MAN viele Aufträge in die Bücher nehmen. Ursache hierfür ist eine erhöhte Nachfrage nach den etwas preisgünstigeren Euro V-Fahrzeugen unmittelbar vor der Einführung der verschärften EU-Emissionsnorm Euro VI zum 1. Januar 2014.

Der Auftragseingang bei MAN Truck & Bus lag im 3. Quartal 2013 bei 2,7 Milliarden Euro (+50%). Bei MAN Latin America nahmen die Bestellungen im 3. Quartal 2013 verglichen mit dem Vorjahreszeitraum ebenfalls zu. Sie übertrafen mit 719 Millionen Euro den Vorjahreswert um fünf Prozent. Kumuliert lag der Auftragseingang bei Commercial Vehicles in den ersten neun Monaten um sechs Prozent% über dem Vorjahr.

Bei MAN Diesel & Turbo gingen die Bestellungen in den ersten drei Quartalen um 323 Millionen Euro auf 2,3 Milliarden Euro zurück.

Der Umsatz der MAN Gruppe lag im 3. Quartal bei 3,7 Milliarden Euro (-6 %). Betrachtet man die ersten neun Monate 2013, fiel er mit 11,2 Milliarden Euro um drei Prozent geringer aus. Der Umsatz des Geschäftsfelds Commercial Vehicles erreichte im Zeitraum Juli bis September 2013 rund 2,8 Milliarden Euro, Power Engineering trug 0,9 Milliarden Euro zum Umsatz der MAN Gruppe bei.

Das Operative Ergebnis lag im 3. Quartal auf Gruppenebene mit 189 Millionen Euro leicht über Vorjahresniveau. Kumuliert ergibt sich somit nach den ersten neun Monaten ein Operatives Ergebnis von 179 Millionen Euro. Gegenüber dem Vorjahresergebnis von 660 Millionen Euro ist dies ein deutlicher Rückgang. Die Umsatzrendite der MAN Gruppe lag im 3. Quartal bei 5,2 Prozent und kumuliert bei 1,6 Prozent, nach 5,7 Prozent im vergangenen Jahr.

Das Geschäftsfeld Commercial Vehicles verzeichnete im 3. Quartal ein Operatives Ergebnis, das mit 97 Millionen Euro dem des Vorjahres entsprach. Ein Rückgang bei MAN Truck & Bus konnte durch Zuwächse bei MAN Latin America ausgeglichen werden. Power Engineering erwirtschaftete ein Operatives Ergebnis von 108 Millionen Euro und lag damit um vier Millionen Euro über dem Vergleichsquartal 2012. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: MAN

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel