Logo Auto-Medienportal.Net

Volkswagen steigert Marktanteil auf 21,2 Prozent

Die Marke Volkswagen Pkw hat im vergangenen Jahr die Position als Marktführer in Deutschland ausgebaut. „Wir haben unsere Auslieferungen im Jahr 2009 erheblich steigern können. Diesen Schwung wollen wir mit ins Jahr 2010 nehmen“, erklärte Konzernvertriebsvorstand Christian Klingler am Montag in Wolfsburg. Mit 21,2 Prozent (2008: 19,9) Prozent erzielte Volkswagen im Jahr 2009 den höchsten Marktanteil seit der Wiedervereinigung. Insgesamt wurden 672 617 Fahrzeuge der Marke Volkswagen Pkw an Kunden ausgeliefert, eine Steigerung um 29 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Dank der staatlichen Umweltprämie konnten die Auslieferungen an Einzelkunden mit 426 000 Einheiten gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt werden. Trotz schwieriger Marktbedingungen gelang es außerdem, auch im Großkundengeschäft die Marktführerschaft erfolgreich zu verteidigen. In vier der acht durch die Marke Volkswagen Pkw besetzten Fahrzeugsegmenten (nach Definition des Kraftfahrtbundesamt) konnte die Führungsposition erobert bzw. behauptet werden.

Der Golf ist mit insgesamt 366 230 Neuzulassungen nicht nur das meistverkaufte Fahrzeug Deutschlands, sondern mit einem Segmentanteil von 33,8 Prozent auch Marktführer in der Kompaktklasse. Der neue Polo konnte erfolgreich in den eingeführt werden. Mit einem Anteil von 11,8 Prozent setzte er sich vom Start weg an die Spitze der Kleinwagenklasse. Ebenso waren der Touran als Großraum-Van und der Tiguan in der Gruppe der Geländewagen erfolgreich. Auch das Umweltlabel Volkswagen Blue Motion ist auf dem Erfolgspfad. So entschieden sich im vierten Quartal 2009 bereits mehr als 25 Prozent der Käufer des Passat Variant für die umweltfreundliche Blue Motion-Variante. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: Volkswagen

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel

Download: