Logo Auto-Medienportal.Net

Walter Röhrl startet im Porsche 911 GT3 RS

Porsche-Repräsentant und -Testfahrer Walter Röhrl (62) wird beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring im Mai 2010 starten. Der zweifache Rallye-Weltmeister pilotiert zusammen mit drei weiteren Fahrern einen serienmäßigen Porsche 911 GT3 RS. Röhrl nimmt zum ersten Mal nach 1993 wieder am größten deutschen Autorennen teil. Seit 1993 ist die Rallye-Legende aber jedes Porsche-Serienfahrzeug bei Abstimmungsfahrten auf der Nürburgring-Nordschleife gefahren.

Der neue Porsche 911 GT3 RS wird von einem 450 PS starken 3,8-Liter-Sechszylinder-Boxermotor angetrieben. Das hochdrehende Aggregat erreicht eine spezifische Leistung von über 118 PS pro Liter. Der in der Motorsportabteilung in Weissach entwickelte GT3 RS verfügt standardmäßig über eine besonders rennstreckentaugliche, verkürzte Getriebeübersetzung. Zur Verbesserung der Fahrdynamik tragen die serienmäßigen dynamischen Motorlager bei. Je nach Fahrsituation verändern die Lager ihre Steifigkeit und Dämpfung, wodurch beim Einsatz auf der Rennstrecke die Anbindung des Triebwerks an die Karosserie verbessert wird. Die Aerodynamik ist konsequent auf Abtrieb ausgelegt.

Die 38. Ausgabe des 24-Stunden-Rennens Nürburgring findet am 15. und 16. Mai 2010 statt. Jedes Jahr lockt das Rennen weit über 200.000 Zuschauer an die Strecke. (ampnet/jri)

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel
Walter Röhrl startet im Porsche 911 GT3 RS.

Walter Röhrl startet im Porsche 911 GT3 RS.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Download:


Walter Röhrl startet im Porsche 911 GT3 RS.

Walter Röhrl startet im Porsche 911 GT3 RS.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Download:


Porsche 911 GT3 RS.

Porsche 911 GT3 RS.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Download:


Porsche 911 GT3 RS.

Porsche 911 GT3 RS.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Download: