Logo Auto-Medienportal.Net

2,0-Liter-Turbodiesel des Hyundai Santa Fe erfüllt Euro6

Der Hyundai Santa Fe 2.0 CRDi erfüllt als erstes Serienmodell der Marke die Abgasnorm Euro 6. Der Santa Fe 2.0 CRDi ist ab sofort in den Ausstattungslinien Trend (32 920 Euro) und Style (36 970 Euro) bei den deutschen Hyundai Partnern erhältlich.

Der Santa Fe 2.0 CRDi erfüllt die Abgasnorm Euro 6 mit Hilfe eines Niederdruck-EGR-Systems. Ein Ventil regelt dabei das EGR-Gas (sauerstofffreies Gas), das in die Brennkammer zurückgeführt wird. Durch das Absenken der Verbrennungstemperatur durch ein spezielles EGR-Kühlsystem oder die Steuerung der Sauerstoffkonzentration kann dabei die Emission von NOx unterdrückt werden. Das von Hyundai eingesetzte Abgasrückführungssystem enthält durch die Abkühlung keine Rußpartikel mehr, die in einem konventionellen EGR-System erhalten bleiben.

Der 110 kW / 150 PS starke Common-Rail-Diesel-Motor arbeitet mit einem elektronisch geregelten Turbolader mit variabler Schaufelgeometrie, der Frischluft in den Brennraum presst, bevor der Kraftstoff über Magnetventil gesteuerte Injektoren mit 1600 bar eingespritzt wird. Üppige Durchzugskraft bei niedrigen Drehzahlen garantiert das maximale Drehmoment von 383 Newtonmeter, das zwischen 1800 und 2500 Touren anliegt. Mit einem Normverbrauch von 6,1 Liter auf 100 Kilometer erreicht der Santa Fe 2.0 CRDi die Effizienzklasse B und gehört damit zu den sparsamsten Mittelklasse-SUV-Modellen auf dem Markt. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Hyundai-Presseseite

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Hyundai Santa Fe.

Hyundai Santa Fe.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Download: