Logo Auto-Medienportal.Net

Studenten und Mitarbeiter fahren im Brennstoffzellen-Bus

Mit der Eröffnung der Wasserstoff-Tankstelle durch das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) auf dem Campus Nord, nahm heute der für Studierende und Mitarbeiter geplante Shuttleservice mit zwei Mercedes-Benz Citaro Fuel-Cell-Hybrid seinen Betrieb auf. Die 15 Kilometer lange Linie verbindet im Pendelverkehr bei 30-minütiger Taktung und ohne Zwischenstopp die Haltestellen Campus Nord, Campus Süd und Campus Ost – Mobilität und Innovation.

Die Anzahl der Tanks gegenüber den früher erprobten Brennstoffzellenbussen konnte von neun auf sieben Behälter für zusammen 35 Kilogramm Wasserstoff reduziert werden. Die Brennstoffzelle wird als Stromlieferant mit mehreren Komponenten gekoppelt. Sowohl Batterie und elektrischer Radnabenantrieb als auch das integrierte Bremsenergie-Rückgewinnungs-System sind miteinander vernetzt. Die Reichweite des Brennstoffzellenbusses beträgt über 300 Kilometer und die Tankzeit an der neuen Tankstelle gerade einmal acht bis zehn Minuten. (ampnet/deg)

Weiterführende Links: Daimler

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Wasserstoff-Tankstelle am KIT mit Mercedes-Benz Citaro Fuel-Cell-Hybrid.

Wasserstoff-Tankstelle am KIT mit Mercedes-Benz Citaro Fuel-Cell-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download:


Wasserstoff-Tankstelle am KIT mit Mercedes-Benz Citaro Fuel-Cell-Hybrid.

Wasserstoff-Tankstelle am KIT mit Mercedes-Benz Citaro Fuel-Cell-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download:


Wasserstoff-Tankstelle am KIT mit Mercedes-Benz Citaro Fuel-Cell-Hybrid.

Wasserstoff-Tankstelle am KIT mit Mercedes-Benz Citaro Fuel-Cell-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download:


Wasserstoff-Tankstelle am KIT mit Mercedes-Benz Citaro Fuel-Cell-Hybrid.

Wasserstoff-Tankstelle am KIT mit Mercedes-Benz Citaro Fuel-Cell-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download: