Logo Auto-Medienportal.Net

Toyota steigert Absatz und Gewinn

Toyota hat im zurückliegenden Geschäftsjahr (01.04.2012 – 31.03.2013) den Fahrzeugabsatz um mehr als 20 Prozent auf 8,8 Millionen Fahrzeuge gesteigert. Inklusive aller nicht vollkonsolidierten Gemeinschaftsunternehmen waren es sogar 9,7 Millionen Einheiten. Der Nettogewinn lag bei 962,1 Milliarden Yen (ca. 8,9 Milliarden Euro). Im Vorjahreszeitraum waren es 283,5 Milliarden Yen (2,6 Milliarden Euro) gewesen.

Der Konzernumsatz betrug 22 Billionen Yen (206,2 Milliarden Euro). Das sind 18,7 Prozent mehr als im Jahr davor. Das Betriebsergebnis des Konzerns stieg um 965,2 Milliarden Yen (9,0 Milliarden Euro) auf 1,32 Billionen Yen (12,3 Milliarden Euro).

Alle Regionen weltweit konnten Fahrzeugabsatz wie auch den operativen Gewinn erhöhen. Auch in Europa stiegen die Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahr leicht auf 799 085 Einheiten. Der operative Gewinn stieg um 48,7 Prozent auf 26,4 Milliarden Yen (246,7 Millionen Euro).

In der Prognose für das laufende Geschäftsjahr (- 31.3.2014) geht Toyota von einem Umsatz von 23,5 Billionen Yen (195,8 Milliarden Euro) aus. Das erwartete Betriebsergebnis liegt bei 1,8 Billionen Yen (15 Milliarden Euro), der erwartete Nettogewinn von bei 1,3 Billionen Yen (11,4 Milliarden Euro). Beim Fahrzeugabsatz werden inklusive aller nicht vollkonsolidierten Gemeinschaftsunternehmen 10,1 Millionen Einheiten angepeilt. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Toyota-Presseseite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel