Logo Auto-Medienportal.Net

IAA 2009: Lancia zeigt Showcar „Elle“

Lancia wird auf der IAA (17.-27.9.2009) kein neues Modell präsentieren, sondern Varianten bekannter Baureihen zeigen. So werden der Musa mit Start&Stopp-System und Flüssiggasantrieb sowie das Showcar Ypsilon "Elle" vorgestellt. Der Delta wird als besonders exklusive „Executive“-Ausführung zu sehen sein.

Im Musa 1.4 mit 70 kW / 95 PS debütiert das neue, von Fiat Powertrain Technologies (FPT) in Kooperation mit Bosch und Magneti Marelli entwickelte Start&Stopp-System. Lancia verspricht eine Verbrauchssenkung um bis zu zehn Prozent. Als weitere Musa-Variante steht der Ecochic in Frankfurt. Hinter der Zusatzbezeichnung verbirgt sich ein 57 kW / 77 PS starker 1,4-Motor, der bivalent mit Benzin und Autogas gefahren werden kann. Der zusätzliche Gastank ermöglicht eine Gesamtreichweite von nahezu 1200 Kilometern. Das Modell soll aber voresrt nicht auf dem deutschen Markt angebiten werden, wo der Musa kaum eine Rolle spielt. In Italien ist er hingegen seit fast zwei Jahren meistverkaufter Kompaktvan.

Der Ypsilon "Elle" ist das Ergebnis einer Kooperation mit dem Frauenmagazin ELLE. Der Musa Ecochic kann auch mit Flüssiggas (LPG) betrieben werden. Er erreicht mit zwei gefüllten Tanks Reichweiten von fast 1200 Kilometer (419 km mit LPG + 758 km mit Benzin). Eine Einführung auf dem deutschen Markt ist vorerst nicht vorgesehen.

Zu den auffälligen Merkmalen des Showcars zählen eine Metalleffekt-Außenlackierung in Rosarot, Chromakzente und Elle-Schriftzüge an der Karosserie, Leder-Alcantara-Sitze in Purpurrot mit Signaturen und eine zentrale „Easy Chrome“-Konsole. Das Fahrzeug soll in limitierter Auflage im Frühling 2010 auf den wichtigsten europäischen Märkten

Der Delta wird auf der IAA als Executive-Version mit Luxusanspruch und auffälliger Zeifrablackeierung in Savana-Bronze und Eclissil-Schwarz zu sehen sein. Zu den in Frankfurt präsentierten Neuheiten innerhalb der Delta-Baureihe zählt auch die Antriebsvariante 1.8 Di T-Jet 16v mit Benzin-Direkteinspritzung, variabler Nockenwellenverstellung auf Ein- und Auslassseite sowie drehmomentfördernder „Scavenging“-Technologie.

Executive-spezifische Details sind unter anderem eine Zweifarblackierung in Savana-Bronze, ein Dach in hochglänzendem „Eclissi“-Schwarz sowie zweifarbige Leichtmetallräder mit Diamant-Oberflächenfinish. Zu den inneren Werten gehören ein Interieur mit Sitzbezügen aus beigefarbenem „Poltrona FRAU“-Leder, ein Armaturenbrett überzogen mit schwarzem Leder und mit lackschwarzen Einsätzen sowie eine doppelte Dachleuchte. Mögliche Motorisierungen für das Lancia Flaggschiff sind der neue, 147 kW / 200 PS starke 1,8 Di T-Jet 16v-Benzinmotor mit Sechsgang-Automatikgetriebe „Sportronic“ und Euro-5-Abgaseinstufung sowie die beiden Turbodieselversionen 1.9 Twinturbo Multijet (140 kW/190 PS) und 2.0 Multijet 16v (121 kW/165 PS).

Damit präsentiert sich der Lancia Delta Executive als moderne und zeitgemäße Interpretation von automobilem Luxus, die Effizienz und Wirtschaftlichkeit mit Exklusivität und Fahrkultur verbindet. Diesen eigenständigen Charakter spiegeln zahlreiche Auftritte als VIP-Shuttle auf prominenter Bühne wieder, zum Beispiel beim diesjährigen G8-Gipfel im italienischen L’Aquila und bei bedeutenden Filmfestivals in Venedig, Rom, Barcelona, Mailand und Turin. Lancia ist traditionell ein engagierter Förderer des anspruchsvollen internationalen Kinos.

Das mit dem adaptiven Sportronic-6-Gang-Automatikgetriebe kombinierte Triebwerk leistet 147 kW / 200 PS und liefert bereits bei 1400 U/min ein maximales Drehmoment von 320 Newtonmetern. Damit bietet der leistungsstärkste Vertreter seiner Klasse die Durchzugskraft eines annähernd doppelt so großen V6-Saugmotors und überzeugt darüber hinaus durch spontanes, feinfühliges Ansprechen sowie niedrige Verbrauchs- und Emissionswerte. Und dies, dank intelligentem Downsizing, bei deutlichen Gewichtseinsparungen und Effizienzgewinnen.

Davon profitieren Fahrqualität und Fahrvergnügen: So beschleunigt der Lancia Delta 1.8 Di T-Jet 16v in 7,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h. Der Kraftstoffverbrauch beträgt im Drittelmix 7,8 Liter pro 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 185 g/km entspricht.

Auf dem Lancia--Messestand können sich zudem Kinder als Gestalter der Zukunft betätigen. Sie können auf großen Tafeln und Papierblättern ihrer zeichnerischen und schriftlichen Fantasie freien Lauf lassen. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Lancia-Presseseite

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Lancia Delta Executive.

Lancia Delta Executive.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Lancia

Download:


Lancia Musa.

Lancia Musa.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Lancia

Download: