Logo Auto-Medienportal.Net

Daimler gründet Tochtergesellschaft für innovative Mobilitätsdienstleistungen

Daimler Financial Services will das Geschäft mit Mobilitätsdiensten kräftig ausbauen und schafft dafür mit der Neugründung des Tochterunternehmens Daimler Mobility Services GmbH mit Sitz in Stuttgart die organisatorischen Voraussetzungen. Schätzungen zufolge könnte allein die Zahl der Carsharing-Nutzer in Europa bis zum Jahr 2020 von heute etwa 700 000 auf dann nahezu 15 Millionen ansteigen.

Daimler Financial Services ist innerhalb des Daimler-Konzerns für Mobilitätsdienstleistungen verantwortlich. Bereits 2011 übernahm das Unternehmen die Zuständigkeit für das von der konzerneigenen Innovationsschmiede ‘Business Innovation‘ entwickelte Mobilitätskonzept Car2go. Mit der Smartphone-App Moovel wird die Daimler-Finanzsparte nun einen weiteren Mobilitätsdienst im größeren Maßstab anbieten. Car2go und Moovel sowie weitere Dienstleistungen wurden mit Jahresbeginn in der DFS Tochtergesellschaft Daimler Mobility Services GmbH zusammengefasst, um die Angebote optimal aufeinander abzustimmen.

Neben dem Ausbau von Car2go und Moovel arbeitet die Daimler Mobility Services GmbH an weiteren Lösungen, um Mobilität zu vereinfachen und flexibler zu gestalten. Um dieses Ziel zu erreichen, ist Daimler seit Ende Dezember 2012 an dem Unternehmen GottaPark Inc. mit Sitz in San Francisco beteiligt. Über GottaPark können Parkplatzsuchende bereits heute in acht US amerikanischen Städten (San Francisco, Seattle, San Diego, Denver, Houston, Boston, Chicago und Miami) sowie im kanadischen Vancouver über 300 000 Parkplätze online reservieren und buchen. GottaPark arbeitet seit 2007 daran, das Parken in Städten zu vereinfachen. Im Zuge der Minderheitsbeteiligung sind strategische Kooperationsprojekte geplant. Ein erstes Pilotprojekt wird noch 2013 in Europa an den Start gehen. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Daimler

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel