Logo Auto-Medienportal.Net

ZF erweitert Werk im chinesischen Qingpu

ZF Friedrichshafen baut die Produktion in China weiter aus. Mit der Flächenerweiterung am Standort Qingpu, dem westlichsten Stadtbezirk Shanghais, werden die Kapazitäten für die Herstellung von Gummi-Metallund Kunststoffprodukten für die Automobilindustrie verdoppelt. Seit der Gründung des Standorts im Jahr 2008 werden in Qingpu Gummi-Metall-Komponenten entwickelt und gefertigt.

In den insgesamt 30 000 Quadratmeter großen Werkshallen haben 570 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz. Über das bisherige Gummi-Metall-Produktportfolio hinaus wird in Qingpu auch die Kunststoffproduktion für Anwendungen im Automobilbereich aufgenommen: 2013 startet dort die Produktion von Kunststoff-Pedalmodulen sowie von weiteren Kunststoff-Komponenten. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: ZF-Presseseite

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
ZF-Werk in Qingpu.

ZF-Werk in Qingpu.

Foto: Auto-Medienportal.Net/ZF

Download: