Logo Auto-Medienportal.Net

Mehr als fünf Jahre Arbeit am neuen Volvo FH

Bei der Planung von Lkw geht es um viel mehr, als um Farbe, Formgebung und attraktive Linienführung. Hinter dem neuen, sichereren, größeren und noch ergonomischer ausgeführten Volvo FH steckt eine erhebliche Herausforderung an die Konstrukteure. „Lösungen zu präsentieren, bei denen das Design mit Funktionalität Hand in Hand geht, war eine unserer wichtigsten Aufgaben“, sagt Rikard Orell, Leiter Design bei Volvo Trucks.

Vom ersten Schwung seines Stiftes am Zeichenbrett bis zum fertigen Lkw dauerte der Prozess mehr als fünf Jahre. Mehrere tausend Stunden und mindestens eine ebenso große Anzahl von Entscheidungen und Abläufen später, war er schließlich fertig - der neue Volvo FH.

Die Aufgabe des Konstruktionsteams mit Sitz in Göteborg bestand letztendlich darin, Lösungen zu finden, bei denen alle Einzelbauteile des Lkw exakt zueinander passen und das Gefühl eines zusammenhängenden Ganzen vermitteln. Jede sichtbare Oberfläche, innen wie außen, wurde von der Konstruktionsabteilung in Augenschein genommen. Das galt auch für die Sounds und die Haptik der Tasten und Bedienelemente, die Struktur der Textilien und die Beleuchtung innerhalb des Fahrerhauses - alle Elemente wurden entsprechend den hohen Anforderungen und Erwartungen des völlig neuen Volvo FH gestaltet. Anforderungen, die in Parametern wie strengen Standards für Sicherheit und Fahrerumgebung ihren Ausdruck finden. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Volvo-Trucks

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Lehmmodell des neuen Volvo FH.

Lehmmodell des neuen Volvo FH.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo Trucks

Download:


Rikard Orell, Leiter Design bei Volvo Trucks.

Rikard Orell, Leiter Design bei Volvo Trucks.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo Trucks

Download: