Logo Auto-Medienportal.Net

Motorradmarkt leicht erholt

Der Motorradmarkt in Deutschland hat sich im Oktober wieder leicht erholt. Mit 5037 Neuzulassungen wurden 5,6 Prozent mehr Krafträder und Motorroller verkauft als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Unterm Strich ergibt sich damit für die ersten zehn Monate ein kleines Absatzplus von 0,6 Prozent und rund 730 Fahrzeugen.

Nach Angaben des Industrieverbandes Motorrad (IVM) wurden im vergangenen Monat 3097 Krafträder (+ 11,7 %) verkauft. Bei den Kraftrollern gab es mit 518 Einheiten sogar eine Steigerung um ein Viertel (+ 25,1 %). Rückläufige Zahlen gab es hingegen bei den Leichtkrafträdern mit 550 Neuzulassungen (- 5,5 %) und bei den Leichtkraftrollern mit 872 Auslieferungen (- 13,0 %).

Marktführer bleibt BMW mit bislang 19 744 Neuzulassungen vor Honda (16 647 Stück) und Yamaha (10 285 Verkäufe), wobei die ersten beiden Marken gegenüber dem Vorjahr zulegen konnten, während Yamaha rückläufige Verkaufszahlen verbuchte. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: IVM

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel