Logo Auto-Medienportal.Net

Drive Now startet in Köln

Drive Now, das Car-Sharing-Joint-Venture von BMW und Sixt, startet heute offiziell in Köln. In dem zunächst 90 Quadratkilometer umfassenden Geschäftsgebiet des Mobilitätsdienstes stehen 250 Fahrzeuge Mini und BMW 1er zur Verfügung. Die Fahrzeuge lassen sich spontan überall dort anmieten und abstellen, wo die Kunden sie benötigen. Feste Annahme- und Rückgabestationen wie im klassischen Carsharing gibt es nicht. Drive Now zählt deutschlandweit derzeit 57 000 Mitglieder.

Das Geschäftsgebiet in Köln erstreckt sich von Longerich und Weidenpesch im Norden bis nach Klettenberg und Marienburg im Süden der Stadt. Im Westen endet der Drive-Now-Bereich am Alten Militärring auf der westrheinischen Seite und reicht bis zur Frankfurter Straße auf der Ostseite des Rheins. Wie auch in München, Berlin und Düsseldorf wird das Einzugsgebiet nach und nach erweitert, sobald eine erhöhte Nachfrage in weiteren Stadtteilen Kölns festzustellen ist.

Die Online-Registrierung für DriveNow ist unter www.drive-now.com möglich. Mit einem Chip auf dem Führerschein lassen sich die Fahrzeuge öffnen und schließen. Den Chip erhalten die Kunden in einer der sechs Drive-Now-Registrierungsstationen im Kölner Stadtgebiet. Registrierte Kunden finden die frei verfügbaren Fahrzeuge im Internet unter www.drive-now.com, über die Smartphone-Applikation oder über die Drive-Now-Servicehotline. Zusätzlich können die Kunden frei verfügbare Fahrzeuge auch spontan nutzen, wenn sie die Autos geparkt vorfinden. Gestartet wird per Startknopf. Bei der Fahrzeugnutzung wird ein Minutentarif von 29 Cent berechnet. Nachdem der Kunde die Fahrt beendet hat, kann das Auto überall im Geschäfstgebiet abgestellt werden. Dazu zählen neben kostenlosen auch bewirtschaftete öffentliche Flächen. Die Drive-Now-Fahrzeuge entrichten Parkgebühren automatisch.

Die Nutzer von Drive Now müssen einmalig eine Registrierungsgebühr von 29 Euro entrichten. Bis zum 9. November und für die ersten 1000 Mitglieder gilt es in Köln ein spezielles Einstiegsangebot mit zehn Euro Rabatt und zusätzlich 90 Minuten Fahrtguthaben.

Drive Now kooperiert mit dem ADAC Nordrhein und den Kölner Verkehrsbetrieben (KVB). ADAC-Mitglieder erhalten bei der Registrierung besondere Konditionen. Ein Vorteilsangebot für KVB-Stammkunden bei Drive Now ist in Planung. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Drive Now

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Drive Now in Köln.

Drive Now in Köln.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Drive Now

Download: