Logo Auto-Medienportal.Net

Shooting Brake mit umfangreichem Zubehör

Über 100 praktische Produkte umfasst das Original-Zubehör-Programm von Mercedes-Benz für den neuen CLS Shooting Brake. Die Schwerpunkte liegen bei fortschrittlichen Telematik-Systemen und komfortablen Transportlösungen.

Das Drive Kit Plus für das iPhone (690 Euro) ermöglicht zusammen mit der eigens von Daimler entwickelten App „Digital Drive Style“ die nahtlose Integration des iPhones in den CLS Shooting Brake. Zu den Highlights zählen unter anderem die fortschrittliche Navigationslösung von Garmin mit internetbasierten Echtzeit-Verkehrsinformationen, Online-Sonderzielsuche inklusive Street View-Ansicht und 3D-Kartendarstellung. Weitere Funktionen sind: Facebook, Twitter, Internetradio, Aupeo-Personal Radio und die Echtzeit-Positionsfreigabe Glympse. Mit Glympse lässt sich der eigene aktuelle Standort gezielt an ausgewählte Personen übermitteln. Verfügbar ist das Drive Kit Plus für das iPhone ab dem ersten Quartal 2013.

Mit der Docking-Station „iPad Fond-Integration Plus“ (329 Euro) lassen sich alle Apple Tablet-PC-Modelle iPad ergonomisch und crashsicher im Fahrzeugfond unterbringen. Alle Anschlüsse bleiben zugänglich. Die Halterung kann gekippt und gedreht werden. Zudem kann der Akku des iPads über eine integrierte USB-Schnittstelle geladen werden.

Alternativ ist eine portable iPad Fond-Integration für 229 Euro erhältlich. Diese Halterung ist ebenfalls für alle Modelle geeignet und wird an den Kopfstützenholmen befestigt. So kann sie jederzeit wieder demontiert werden. Ebenfalls der Unterhaltung in der zweiten Reihe dient das Fond-Entertainment-System (684 Euro), das zwei 17,8-cm-Displays mit integriertem DVD-Player, USB- und SD-Karten-Schnittstelle sowie Infrarot-Kopfhörer und Infrarotfernbedienung umfasst.

Mit dem Becker Map Pilot (654,50 Euro) steht eine preisgünstige Navigationslösung für Audio 20 CD zur Verfügung, die nachgerüstet werden kann. Vorteile sind unter anderem die integrierte Bedienung über das zentrale Bedienelement, die Sprachausgabe über die Fahrzeuglautsprecher und die Anzeige auf dem Audio-20-Bildschirm, die versteckte Unterbringung im Handschuhfach sowie die Update- und Erweiterungsmöglichkeiten über ein Internetportal.

Viele Multimedia-Funktionen vereint ebenso das neue Mercedes-Benz Telefon-Modul mit Bluetooth. Das Telefon-Modul mit integriertem UMTS-Modul und direktem Anschluss an die Fahrzeugaußenantenne sorgt für eine schnelle, stabile und sichere Verbindung von Comand Online mit dem Internet. Zeitgleich mit Telefonaten lassen sich zum Beispiel Mercedes-Benz Apps nutzen. Kurznachrichten kann sich der Fahrer vorlesen lassen.

Auch wenn der praktische Nutzen beim Design des Shooting Brake keineswegs im Vordergrund stand, ist er ein vielseitiger Alltagsbegleiter. Und mit Original-Zubehör lässt sich der Freizeitwert noch weiter steigern: So ist beispielsweise ein Heckfahrradträger für die Anhängevorrichtung erhältlich, mit dem sich zwei beziehungsweise drei Räder transportieren lassen (Preis: 499 bzw. 599 Euro).

Wer den Transport auf dem Fahrzeugdach bevorzugt, kann den Grundträger Alustyle (399 Euro) mit Fahrradträger oder Ski- und Snowboard-Halter (ab 99 Euro) kombinieren. Alternativ sind Original-Dachboxen von Mercedes in drei Größen erhältlich (ab 375 Euro). Die Modelle mit einem Fassungsvermögen von 330, 400 und 450 Litern lassen sich von beiden Seiten öffnen.

Für Ordnung im Laderaum des Shooting Brake sorgen nützliche Zubehörlösungen wie unter anderem eine Kofferraumwanne mit leicht erhöhtem Rand (80 Euro), eine klappbare Einkaufsbox (11 Euro) oder ein Steckmodul zur Unterteilung des Kofferraums (99 Euro). (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: Daimler

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Mercedes-Benz CLS 63 AMG Shooting Brake.

Mercedes-Benz CLS 63 AMG Shooting Brake.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download: