Logo Auto-Medienportal.Net

Paris 2012: 2000 Mini sind 242 km/h schnell

Mit dem John Cooper Works GP stellt Mini auf dem Mondial de l’Automobile in Paris (- 14.10.2012) sein bislang schnellstes Serienfahrzeug vor. Der modifizierte Vierzylinder-Turbomotor mobilisiert 160 kW / 218 PS und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 242 km/h. Schnell sein muss aber auch derjenige, der einen haben möchte. Vom Mini John Cooper Works GP werden nur 2000 Stück gebaut.

Um die Kraft auf die Straße zu bringen, verfügt der GP über ein einstellbares Gewindefahrwerk, eine besonders kraftvolle Sportbremsanlage, die Fahrstabilitätsregelung DSC mit Rennmodus sowie modellspezifische Leichtmetallräder und Sportreifen. Für den Spurt von null auf 100 km/h werden 6,3 Sekunden genannt. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Mini

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Mini John Cooper Works GP.

Mini John Cooper Works GP.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Mini John Cooper Works GP.

Mini John Cooper Works GP.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Mini John Cooper Works GP.

Mini John Cooper Works GP.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Mini John Cooper Works GP.

Mini John Cooper Works GP.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Mini John Cooper Works GP.

Mini John Cooper Works GP.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Mini

Download: