Logo Auto-Medienportal.Net

Smart bekommt für „eball“ einen Preis

Smart hat beim diesjährigen Award des internationalen Art Directors Club (ADC) mit der interaktiven Spielaktion „eball“ die Auszeichnung „Gold“ in der Kategorie „Interactive/Physical Innovations“ gewonnen. Die Preisverleihung findet am 8. Mai 2012 im Rahmen einer großen Gala in New York statt.

„Smart eball“ ist ein interaktives Spiel, das den elektrisch angetriebenen Smart Fortwo in Szene setzt. Wie beim Tennis werden die digitalen Schläger, die den Ball auf der LED-Wand hin und her treiben, mit Hilfe raffinierter Lasermess- und Übertragungstechnik von zwei echten Smart Fortwo Electric Drive gesteuert. Dabei liefern sich die Spieler durch reaktionsschnelles Vor- und Zurückfahren ein spannendes Duell.

Das Spiel, das anlässlich der Weltpremiere des Elektro-Smart auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2011 (IAA) in Frankfurt zum Einsatz kam, fand viel Zuspruch bei den Messebesuchern.

Der Art Directors Club (ADC) ist ein Berufsverband führender Art-Direktoren aus der Werbebranche, der 1920 in New York mit dem Ziel gegründet wurde, höchste Ansprüche in der Werbung zu fördern und den Nachwuchs zu betreuen. Als großer internationaler Preis ist der ADC Award einer der wichtigsten Auszeichnungen in der Werbebranche.

Smart eball ist eine Idee von BBDO Proximity Berlin. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Daimler

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Smart eball.

Smart eball.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download:


Smart eball.

Smart eball.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download:


Smart eball.

Smart eball.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download: