Logo Auto-Medienportal.Net

Pressepräsentation Kia Cee‘d: Praktisch, kompakt und stylisch

Kia-hat die zweite Generation seines europäischen Kompaktwagens Cee’d vorgestellt. Im Juni kommt die fünftürige Schrägheckversion des neuen Koreaners auf den deutschen Markt, die Preise sollen Ende April bekannt gegeben werden. Die Kombivariante Cee’d Sporty Wagon soll dann im September folgen. Wie sein Vorgänger wird auch die zweite Generation des koreanischen Herstellers im Kia-Werk Zilina (Slowakei) produziert.

Der neue Cee’d ist länger und flacher als sein Vorgänger. Unterstrichen werden seine dynamischen Proportionen durch die stark geneigte A-Säule, die vorn tief ansetzende Schulterlinie und die lang gestreckte seitliche Fenstergrafik. Die Gesamtlänge ist auf 4,31 Meter gewachsen, die Höhe hat sich auf 1,47 Meter reduziert, der Radstand von 2,65 Meter blieb unverändert. Durch diese Überarbeitungen hat sich der Luftwiderstandsbeiwert auf 0,30 verbessert.
Bei der Gestaltung von Kühlergrill und Scheinwerfern haben sich die Kia-Designer um deb deutschen Designchef Peter Schreyer von der Studie Kia GT inspirieren lassen, die 2011 auf der Frankfurter IAA gezeigt worden war. Schreyer wies jetzt bei der Vorstellung des Neuen in Spanien besonders auf die fast senkrechte Position des Kühlergrills hin. Hinzu kommt das neu gestaltete Marken-Logo auf der Haube.

Beim Innenraum fällt sofort die neue, gute Qualität ins Auge. Die Materialien vermitteln einen hochwertigen Eindruck. Die Instrumente sind gut ablesbar und gut angeordnet. Dabei fällt der digitale Tacho im „normalen“ analogen Design auf. Selbst der analog wirkende Zeiger ist dabei digital. Von der Zentralkonsole ist nur der obere Bereich in die Instrumententafel integriert.

Um die Sitzposition zu verbessern, wurden die Sitzhöhe, die Platzierung und Höhe der Armlehnen, die Pedal-Einheit und andere ergonomische Bedingungen verändert. Fahrer und Beifahrer genießen mehr Beinfreiheit. Die Vordersitze bieten einen guten Seitenhalt. Auf der Rückbank finden zwei Erwachsene bequem und drei kleinere Personen ausreichend Platz. Der Gepäckraum wuchs um 40 Liter und fasst jetzt 380 Liter. Wird die Rückbank eingeklappt, entsteht ein Gepäckraum mit ebenem Boden und einem Volumen von bis zu 1318 Liter.

Der neue Cee’d wird in den vier Ausführungen Attract, Edition7, Business Line (bei teilnehmenden Händlern) und Spirit angeboten. Die Basisversion Attract beinhaltet zum Beispiel Audiosystem, Multifunktionslenkrad, Zentralverriegelung, elektrisch einstellbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber vorn, Bordcomputer und Tagfahrlicht. In der Ausführung Edition 7 kommen unter anderem Klimaanlage, klimatisiertes Handschuhfach, Lederlenkrad und 16-Zoll-Stahlfelgen hinzu.

Die Ausführung Business Line ist konzipiert für private und gewerbliche Kunden. Sie bietet über die Version Edition 7 hinaus unter anderem 2-DIN-Kartennavigation mit Rückfahrkamera, LED-Tagfahrlicht, Parksensoren hinten, Geschwindigkeitsregelanlage, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Dämmerungssensor, Abbiegelicht (statisch), Nebelscheinwerfer, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, beheizbare und elektrisch anklappbare Außenspiegel, beheizbares Lenkrad, Sitzheizung vorn und ein Gepäcknetz.

Die Topversion Spirit bietet zudem unter anderem 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Regensensor, elektrische Fensterheber hinten, Stoffsitzbezüge in Colour-Design, höhenverstellbaren Beifahrersitz sowie Fahrer- und Beifahrersitz mit elektrisch einstellbarer Lendenwirbelstütze. Alle Spirit-Versionen verfügen über ein spritsparendes Eco-Dynamics-Paket.

In Deutschland stehen für den Antrieb zwei Benziner und zwei Diesel – mit einem Leistungsspektrum von 90 bis 135 PS zur Verfügung. Der 1,6-Liter-Benzindirektein-spritzer (Gasoline Direct Injection, GDI), der seine Premiere im Kia Sportage feierte, ist dabei die Topmotorisierung. Der sparsamste Motor ist der 128 PS starke 1,6-Liter Diesel mit variabler Turbinengeometrie (VGT). Dessen Eco-Dynamics-Version 1.6 CRDi 97g Edition 7 hat eine CO2-Emission von 97 Gramm pro Kilometer und verbraucht durchschnittlich 3,7 Liter Diesel pro 100 Kilometer. Als Einstiegs-motorisierungen sind die beiden 1,4-Liter-Motoren erhältlich. Alle vier Motorisierungen werden je nach Ausführung mit Eco-Dynamics-Paketen angeboten (bei Schaltgetriebe). Sie beinhalten das Start-Stopp-System ISG und je nach Version weitere Spritspar-Ausstattungen wie Leichtlaufreifen, längere Getriebeübersetzung und energiesparende Lichtmaschine.

Standardmäßig sind alle Motoren mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert, für die 1,6-Liter-Modelle sind optional sechsstufige Automatikgetriebe erhältlich. Beim 1.6 GDI kommt dabei ein neues Doppelkupplungsgetriebe (DCT) zum Einsatz. Es ist eine Eigenentwicklung des Getriebe-Teams von Kia Motors in Partnerschaft mit einem deutschen Automobiltechnik-Unternehmen.

Während der Fahrt zeigten sich sowohl der 1.6-Liter-Benziner und der 1.6-Liter –Diesel als gute Motorisierung für den Koreaner. Der Benziner zeigt sich als sehr laufruhig und angenehm leise. Der Selbstzünder gibt sich sofort als ein solcher zu erkennen. Während der Fahrt bleiben seine Geräusche aber trotzdem in einem angenehmen Bereich.

Der Cee’d ist stylischer geworden und fügt sich jetzt wieder gut in die aktuelle Designstrategie des koreanischen Autobauers ein. Im Innenraum und beim Fahrverhalten bestätigt wird das neue Selbstbewusstsein unterstrichen des koreanischen Herstellers. Kia will mit Qualität Marktanteile gewinnen. Ein Cee’d mit Vollausstattung verfügt unter anderem über Spurhalteassistenten, der beim Verlassen der Spur akustisch warnt und über einen Einparkassistenten, der den Cee’d, ohne Lenkeingriff des Fahrers einparkt – beides Systeme, die in dieser Fahrzeugklasse für gehobenen Anspruch stehen.

Auch für den neuen Cee’d gewährt Kia wieder eine Herstellergarantie von sieben Jahren oder 150 000 Kilometer. Die Garantie ist fahrzeuggebunden und bleibt auch bei einem Besitzerwechsel bestehen. (ampnet/nic)

Daten Kia Cee’d 1.6 GDI

Länge x Breite x Höhe (in m): 4,31 x 1,78 (ohne Spiegel) x 1,47
Motor: Vierzylinder-Benziner, 1591 ccm
Leistung: 99 kW / 135 PS bei 6300 U/min
Max. Drehmoment: 165 Nm bei 4850 U/min
Durchschnittsverbrauch / CO2: 5,2 Liter Super / 140 g/km
Beschleunigung auf 100 km/h: 9,9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 195 km/h
Leergewicht / Zuladung: 1268 kg / 552 kg
Anhängelast: 1400 kg (gebremst), 600 kg (ungebremst)
Laderaum: 380 - 1318 Liter

Weiterführende Links: Kia-Presseseite

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Kia Cee'd.

Kia Cee'd.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download: