Logo Auto-Medienportal.Net

BMW erzielt besten Motorradabsatz seiner bisherigen Geschichte

Mit 104 286 verkauften Einheiten lieferte BMW im Jahr 2011 mehr Motorräder aus als je zuvor in seiner knapp 90‑jährigen Geschichte. Das entspricht einem Plus von 6,4 Prozent gegenüber dem bereits guten Vorjahresergebnis. Zwölf Monate in Folge konnten 2011 mehr Motorräder verkauft werden als im Jahr 2010.

Im relevanten Marktsegment der Hubraumklassen über 500 Kubikmeter konnte BMW Motorrad seinen Weltmarktanteil auf über zwölf Prozent% ausbauen.

Gekennzeichnet durch die wirtschaftliche Situation in den einzelnen Märkten entwickelte sich der Absatz von BMW Motorrad weltweit uneinheitlich. Erneut größter Einzelmarkt und zugleich der Markt mit dem stärksten Absatzzuwachs war Deutschland. Mit 20 002 Fahrzeugen wurden 2846 Motorräder (+16,6%) mehr verkauft als 2010. Der Marktanteil bei den Neuzulassungen konnte um 1,7 Prozent auf 24,9 Prozent ausgebaut werden.

Wie im Vorjahr war Italien der zweitstärkste Einzelmarkt. Hier wurden 13 600 Motorräder (- 4,5 %) verkauft. Im insgesamt rückläufigen italienischen Motorradmarkt verkaufte BMW Motorrad zwar 634 Fahrzeuge weniger, konnte aber seine Marktposition deutlich ausbauen und die Volumenführerschaft übernehmen. Der Marktanteil von BMW Motorrad im Segment über 500 Kubikmeter stieg auf 19,9 Prozent.

In der Reihenfolge der größten Absatzmärkte folgen USA (10 203 Eh / +7,4%) und Frankreich (9850 Eh / +15,0 %).

Nach Deutschland konnte in Brasilien die stärkste Absatzsteigerung erzielt werden (5442 Eh / +55,2 %). Innerhalb weniger Jahre entwickelte sich dieser Markt zu einem der großen Absatzmärkte für BMW Motorrad.

Insgesamt sehr positiv entwickelten sich für BMW Motorrad nahezu alle weiteren lateinamerikanischen Märkte sowie Osteuropa und Asien.

Das für die Marke Husqvarna Motorcycles relevante Hubraum-Segment 51 bis 750 Kubikmeter war im Jahr 2011 erneut stark rückläufig. Husqvarna Motorcycles lieferte in diesem schwierigen Marktumfeld 9.286 Motorräder (-23,0 %) an seine Handelsorganisation aus. Auf Grund der in 2011 eingeleiteten Strukturmaßnahmen der weltweiten Vertriebsorganisation von Husqvarna übersteigt der tatsächliche Retail der zurückliegenden Saison die Werksauslieferungen jedoch deutlich. Insgesamt wurden weltweit 11 243 Husqvarnas an Kunden übergeben. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: BMW

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
BMW R 1200 GS Rallye.

BMW R 1200 GS Rallye.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download: