Logo Auto-Medienportal.Net

Opel beginnt das Jubiläumsjahr mit drei Neuheiten

Mit großen Kundenveranstaltungen läuten die Opel-Händler am Sonnabend, 14. Januar 2012, das Jubiläumsjahr zum 150-jährigen Firmenbestehen der Marke ein. Vorgestellt werden gleich drei Neuheiten: der Zafira Tourer, der Astra GTC und der Ampera. Neben Probefahrten mit den neuen Modellen wird ein Unterhaltungsprogramm mit Gewinnspielen für große und kleine Gäste angeboten.

Mit dem völlig überarbeiteten Flex7-Sitzkonzept soll der Opel Zafira Tourer neue Standards für Innenraumvariabilität und –atmosphäre setzen. Opel spricht von einer „Lounge auf Rädern“. Die zweite Generation der Opel-Frontkamera bildet im Zafira Tourer die Basis für eine Reihe von Assistenzsystemen, dazu kommt die adaptive Geschwindigkeitsregelung per Frontradar. Außerdem hat die zweite Generation den integrierten Flexfix-Fahrradträgersystems im Zafira Tourer Premiere. Es ist jetzt abklappbar und bietet nun Platz für vier Fahrräder

Der GTC ist die sportliche Coupéversion des Astra GTC und verfügt über ein Hightech-Fahrwerk mit exklusiver HiPerStrut-Vorderradaufhängung (High Performance Strut = Hochleistungs-Federbein) sowie eine patentierter Verbundlenker-Hinterachse. Das verspricht hohe Fahrpräzision.

Der Opel Ampera ist das erste Elektroauto mit einer Reichweite von über 500 Kilometern. Eine 16 kWh große Lithiumioonen-Batterie versorgt den 111 kW / 150 PS starken Elektromotor mit Energie. Je nach Fahrweise und Streckenprofil lassen sich damit Distanzen von 40 bis 80 Kilometern rein elektrisch zurücklegen. Immer wenn der Ladezustand der Batterie ein definiertes Minimum erreicht, schaltet sich der 63 kW / 86 PS starke 1,4-Liter-Benzinmotor automatisch ein und treibt einen Generator zur weiteren Stromversorgung des Elektromotors an. Die ersten Fahrzeuge sollen im Februar ausgeliefert werden.

Der Markstart des Ampera hat sich leicht verzögert, nachdem im Mai vergangenen Jahres ein nahezu baugleicher Chevrolet Volt drei Wochen nach einem Crash-Test in den USA Feuer gefangen hatte. Verantwortlich waren dafür ausgetretene Flüssigkeit der Batteriekühlung und ein noch geladener Akku. Daraufhin hat General Motors die Karosserie im Bereich der Batterie gegen Seitenaufprall zusätzlich verstärkt sowie einen Sensor und eine zusätzliche Sicherung für den Einfüllstutzen des Kühlsystems in die Produktion beider Modelle eingeführt.

Mit der Ankündigung des Händlertages tritt Opel seit Jahresbeginn verstärkt in Print- und Online-Anzeigen auf. Ein wesentliches Kommunikationsmedium, das der Automobilhersteller den Opel-Partnern an die Hand gibt und das in den ersten Tagen dieses Jahres mit einer Auflage von mehr als 23 Millionen Exemplaren an private Haushalte ging, ist das Magazin „Opel aktuell“. Auf acht Seiten erfährt der Leser Wissenswertes zu den drei Neuerscheinungen sowie den aktuellen Angeboten wie den Jubiläumsmodellen „150 Jahre Opel“ oder dem 14-Punkte-Winter-Check der Opel-Service-Partner. Die Händlerzeitung soll künftig öfter erscheinen. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Opel

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
Opel Astra GTC.

Opel Astra GTC.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

Download:


Opel Zafira Tourer.

Opel Zafira Tourer.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

Download:


Opel Ampera.

Opel Ampera.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

Download:


Umfangreiche Print- und Onlineanzeigen unterstützen den Marktstart des Opel Astra GTC.

Umfangreiche Print- und Onlineanzeigen unterstützen den Marktstart des Opel Astra GTC.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

Download:


Umfangreiche Print- und Onlineanzeigen unterstützen den Marktstart des Opel Zafira Tourer.

Umfangreiche Print- und Onlineanzeigen unterstützen den Marktstart des Opel Zafira Tourer.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

Download: