Logo Auto-Medienportal.Net

Los Angeles Auto Show 2009: Chevrolet bringt den Cruze nach Amerika

Der Messeauftritt von Chevrolet auf der Los Angeles Auto Show (4.-13.12.2009) steht ganz im Zeichen des Kraftstoffsparens und umweltfreundlicher Mobilität. So wird der bereits in Europa erhältliche und in Korea entwickelte Cruze künftig auch in den USA gebaut. Er soll dort ab dem dritten Quartal 2010 verkauft werden. Hoffnungen setzt GM dabei vor allem auf einen neuen 1,4-Liter-Turbo. Zehn Airbags sollen in der US-Version zum Standard gehören.

Zweites Aushängeschild wird wieder der Chevrolet Volt sein. Das Elektroauto, das in ähnlicher Form als Opel Ampera auf den Markt kommen wird, soll ebenfalls ab 2010 zunächst auf einigen ausgewählten Märkten angeboten werden. Ein kleiner Verbrennungsmotor sorgt beim Volt für das Nachladen der Batterie und so für Reichweiten von rund 500 Kilometern. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Chevrolet

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Chevrolet Volt (links) und Cruze.

Chevrolet Volt (links) und Cruze.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Chevrolet

Download: