Logo Auto-Medienportal.Net

Auslieferung des Opel Ampera kann sich etwas verzögern

Die Auslieferung der ersten Opel Ampera an Kunden kann sich etwas verzögern. Der Rüsselsheimer Autohersteller erarbeitet gerade eine klare Regelung zum Umgang mit der Batterie nach einem Unfall des Elektroautos. Grund ist der Brand eines technisch baugleichen Chevrolet Volt in den USA.

Entgegen anderslautender Meldungen fing das Fahrzeug nicht unmittelbar nach einem Crashtest Feuer, sondern die dabei beschädigte Batterie entflammte sich erst drei Wochen später in dem abgestellten Fahrzeug, betont Opel-Sprecher Christof Birringer. Daher werde vor dem Verkauf des Ampera, der im EuroNCAP-Crashtest die Höchstverwertung von fünf Sternen erhalten hat, ein Programm entwickelt, was mit einer bei einem Unfall beschädigten Batterie zu geschehen hat.

Chevrolet hält an der Einführung des Volt im Januar 2012 in Europa fest. Opel hat ebenfalls bereits mit der Lieferung des Ampera an die Händler begonnen und setzt diese nach Angaben von Birringer auch fort. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Opel

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Opel Ampera.

Opel Ampera.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download: