Logo Auto-Medienportal.Net

Volvo V60 Plug-in-Hybrid wird ab 2012 gebaut

Der Volvo V60 Plug-in-Hybrid ist das technisch anspruchsvollste Fahrzeug, das der schwedische Premium-Automobilhersteller bisher gebaut hat. Der Diesel-Plug-in-Hybrid kombiniert drei Antriebstechniken in einem Fahrzeug und ist somit Elektroauto, Hybrid-Modell und durchzugskräftiger Diesel zugleich. Mit einem simplen Knopfdruck kann der Fahrer die bevorzugte und für jede Verkehrssituation passende Antriebsart wählen.

Die ersten 1000 Einheiten des V60 Plug-in-Hybrid werden exklusiv in einer Pure Limited Version hergestellt und in einer einzigen Karosseriefarbe angeboten - Electric Silver. Zu bestellen ist der Volvo V60 Plug-in-Hybrid im ersten Halbjahr 2012, die Produktion startet im Herbst 2012.

Zu den äußerlichen Erkennungsmerkmalen der Pure Limited Version zählen neben der Karosseriefarbe die aerodynamisch geformten 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, die in die Heckschürze integrierten Abgasendrohre sowie zahlreiche Karosserieteile in hochglänzendem Schwarz wie zum Beispiel der Kühlergrill und der aerodynamisch gestaltete Frontspoiler. Das verchromte Plug-in-Hybrid-Emblem findet sich an der Heckklappe und in einer kleineren Ausführung an den vorderen Kotflügeln wieder.

Das Ambiente des Innenraums wird geprägt durch schwarze Ledersitze mit kontrastierenden Nähten, blau-grauen Holzeinlagen am Armaturenbrett sowie in den Türinnenverkleidungen, einem schwarzen Lederlenkrad und einem Lederschaltknauf mit beleuchteter Schaltanzeige. Zur Serienausstattung zählen außerdem eine geschwindigkeitsabhängige Servolenkung, ein elektrisch einstellbarer Fahrersitz, Parksensoren vorn und hinten, eine Bluetooth Freisprecheinrichtung, ein High Performance Multimedia DVD Audiosystem mit 4x40 Watt Verstärker, acht Lautsprechern und 7-Zoll-Farbdisplay sowie das Notruf-Kommunikationssystem Volvo on Call.

Der V60 Plug-in-Hybrid ist das erste Modell des schwedischen Herstellers, das über einen komplett digitalen Driver Information Monitor (DIM) verfügt. Dabei werden die herkömmlichen analogen Anzeigen durch einen LED-Schirm ersetzt, auf dem eine Vielzahl von Optionen angezeigt werden kann.

An der Heckklappe ist das Kürzel D6 angebracht - ein Hinweis auf die kombinierte Leistungsausbeute aus Fünfzylinder-Dieselmotor und Elektroantrieb, die den Volvo V60 Plug-in-Hybrid auf das Power-Niveau eines T6-Turbobenziners bringen. Beim Volvo V60 Plug-in-Hybrid werden die Vorderräder von einem modifizierten D5 Fünfzylinder-Turbodiesel mit 2,4 Liter Hubraum angetrieben, der 158 kW / 215 PS und ein maximales Drehmoment von 440 Nm aufweist. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Sechsgang-Automatikgetriebe (Geartronic). An der Hinterachse arbeitet ein Elektromotor mit 70 PS, der seine Kraft aus einer 11,2 kWh starken Lithiumionen-Batterieeinheit bezieht.

Der Fahrer wählt den bevorzugten Antriebsmodus über drei Knöpfe auf der Mittelkonsole. Im Modus Pure fährt das Fahrzeug rein elektrisch und. Die Reichweite beträgt bis zu 50 Kilometer. Der Hybrid-Modus ist die Standard-Einstellung beim Start des Fahrzeugs. Dabei interagieren Diesel- und Elektromotor, um die optimale Balance zwischen Fahrspaß und geringem Schadstoffausstoß sicherzustellen. Die Reichweite beträgt bis zu 1000 km. Im Power-Modus stellt das Fahrzeug die größtmögliche Leistung bereit. Diesel- und Elektromotor kommen zusammen auf 215 plus 70 PS und ein maximales Drehmoment von 440 plus 200 Nm.

Der V60 Plug-in-Hybrid kann über einen herkömmlichen Stromanschluss am Haus oder in der Garage aufgeladen werden (230V/6A, 10A oder 16A). Die Ladezeit ist abhängig von der Stromstärke. Bei einem 10A-Anschluss sind es 4,5 Stunden. Bei einem 16A-Anschluss 3,5 Stunden und bei einem 6A-Anschluss 7,5 Stunden. Für einen komfortablen Start in den Tag kann der Fahrer während des Ladevorgangs den Innenraum auf die gewünschte Temperatur heizen oder kühlen. Ebenso können auf diesem Weg die Batterien gekühlt werden. Die ideale Betriebstemperatur für die Batterieeinheit liegt bei 20 bis 30 Grad. Der V60 Plug-in-Hybrid verfügt über zwei Heizsysteme. Im Elektrobetrieb kommt ein PTC (Positive Temperature Coefficient) Heizsystem zum Einsatz, darüber hinaus existiert noch ein herkömmliches Heizsystem.

Über den AWD-Knopf auf der Mittelkonsole wird der elektrische Allradantrieb aktiviert. Im Gegensatz zu der mechanischen Übertragung eines konventionellen Allradantriebs wird hier die Kraftübertragung auf die vom Dieselmotor angetriebenen Vorderräder und die vom Elektromotor angetriebenen Hinterräder über eine zentrale Steuerungseinheit koordiniert. Der elektrische Allradantrieb optimiert die Traktion beim Anfahren und bei widrigen Fahrbahnbedingungen. Da der Elektromotor über eine geringere Leistungsausbeute verfügt, ist das Drehmomentniveau an den Hinterrädern begrenzt. Daher ist der Allradmodus nur bei Geschwindigkeiten bis 120 km/h aktiv. Bei aktiviertem Allradantrieb läuft der D5 Dieselmotor kontinuierlich, so dass der Hochspannungsgenerator permanent die Batterieeinheit aufladen kann und der Elektromotor an der Hinterachse mit Energie versorgt wird. Da der elektrische Allradantrieb nur bei Bedarf vom Fahrer aktiviert wird, arbeitet er verbrauchsgünstiger als ein herkömmliches permanentes Allradsystem.

Ein weiteres Feature beim V60 Plug-in-Hybrid ist sein zweistufiges Bremssystem. Wenn der Fahrer das Bremspedal betätigt, verzögert das System das Fahrzeug unverzüglich mit Hilfe des Elektromotors an der Hinterachse. Die Bremsenergie wird zum Wiederaufladen der Batterieeinheit genutzt (Rekuperation). (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Volvo Presseseite

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Download:


Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Download:


Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Download:


Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Download:


Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Download:


Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Download:


Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Download:


Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Download:


Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Download:


Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Download:


Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Download:


Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Download:


Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Download: