Logo Auto-Medienportal.Net

Yokohama spendet für „Ärzte ohne Grenzen“

Die deutsche Yokohama-Reifen GmbH hat sich zu Weihnachten entschlossen, mit einer Spende an „Ärzte ohne Grenzen“ ein Zeichen der Solidarität für all jene zu setzen, die in diesem Jahr von Katastrophen betroffen waren. Yokohama beteiligt sich an der Aktion „Ihr Unternehmen rettet Leben“ und trägt dazu bei, dass in Not geratene Menschen die dringend benötigte Hilfe erhalten.

Insgesamt arbeiten bei Medicins sans Frontieres, so der internationale Name der 1971 in Frankreich gegründeten Organisation, rund 3000 Ärzte, Pflegekräfte, Hebammen, Psychologen und Logistiker in ehrenamtlichen Hilfsprojekten. Diese umfassen aktuell circa 60 Länder. Die Finanzierung erfolgt nahezu vollständig über Spenden aus der Wirtschaft und von Privatleuten. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Yokohama

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel

Download: