Logo Auto-Medienportal.Net

Fußball-EM 2012. Die Mannschaften fahren wieder Daimler

Die Organisatoren der Fußball EM 2012, die vom 8. Juni bis 1. Juli 2012 in Polen und in der Ukraine stattfindet, setzen auf Setra-Omnibusse der Daimler AG. Hartmut Schick, Leiter Daimler Buses: "Wir sind glücklich und stolz, eine der internationalen Spitzensport-Veranstaltungen mit Top-Qualität aus Deutschland unterstützen zu können."

Während des Turniers werden 25 hochwertige Reisebusse der Ulmer Busmarke Setra für die Beförderung der 16 Teams, der Betreuer sowie von Funktionären und Gästen eingesetzt. Wie schon bei der WM 2006 in Deutschland und der EM 2008 in der Schweiz und in Österreich wird auch in Polen und der Ukraine eine Marke der Daimler AG für den sensiblen Transport der Spieler verantwortlich sein. „Dass wir jetzt zum dritten Mal in so kurzer Zeit für den Transport der Mannschaften verantwortlich sind, ist ein klares Zeichen für unsere Produkte und für unsere Zuverlässigkeit“, sagt Hartmut Schick.

Die Spiele der Europameisterschaft 2012 werden in den polnischen Fußballarenen Warschau, Posen, Breslau, Danzig sowie in den ukrainischen Stadien in Kiew, Donezk, Lemberg und Charkiw angepfiffen. Durch die räumlichen Voraussetzungen bei dieser Europameisterschaft hat der Transport der unmittelbar Beteiligten eine besondere Bedeutung.

Verantwortlich für die Umsetzung dieses Projektes ist vor Ort ein aus den beiden Busunternehmen „Sindbad“ und „RafTrans“ bestehendes Konsortium, das sich in Abstimmung mit dem europäischen Fußballverband UEFA für die Qualität und die Sicherheit der Reisebusse aus der Setra-Produktion entschieden hat. Insgesamt orderten Sindbad und RafTrans zwölf Busse des Typs S 416 GT-HD sowie acht Busse des Typs S 415 GT-HD der Setra ComfortClass für die Beförderung der Mannschaften.

In den Genuss dieser besonderen Art des Transports kommen aber nicht nur Spieler und Trainer: Für Funktionäre und VIP stehen während des Turnieres unter anderem ein neuer S 417 GT-HD, ein S 419 GT-HD sowie ein Doppelstockbus S 431 DT, ein S 417 HDH und ein S 415 HDH der Setra TopClass zur Verfügung.

Über die Zusage freut sich auch Lothar Holder, Geschäftsführer Vertrieb Setra Omnibusse der EvoBus GmbH: „Ich bin stolz darauf, dass wir mit der Marke Setra die Organisatoren der Fußball-EM 2012 unterstützen dürfen. Denn Setra und Fußball haben eines gemeinsam: sie sind hochemotional!“ Die Daimler AG stellt die Setra-Busse, obwohl der koreanische Automobilhersteller Hyundai Hauptsponsor dieser Events war und auch 2012 bei der EM ist. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: Daimler-Presseseite

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Die Busse der Daimler AG bei der Fußball-WM 2006.

Die Busse der Daimler AG bei der Fußball-WM 2006.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download:


Setra Doppelstock-Bus.

Setra Doppelstock-Bus.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download:


Setra 417 GT-HD.

Setra 417 GT-HD.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download: