Logo Auto-Medienportal.Net

Jeep mit starkem Plus in Deutschland

Jeep hat von Januar bis September 2011 insgesamt 2821 Neufahrzeuge in Deutschland verkauft. Das ist ein Zuwachs um 79 Prozent im Vergleich zum Vorjahres-Zeitraum. Dabei liegt der Fokus statt auf fünf nur noch auf vier Modellen (Compass, Grand Cherokee, Wrangler und Wrangler Unlimited). Mit dem neuen Grand Cherokee und dem ebenfalls neuen Compass konnte die Marke den Wegfall des Cherokee und des Patriot weit mehr als nur ausgleichen.

„Eine Zuwachsrate von knapp 150 Prozent während der letzten Monate belegt, dass das seit Juni 2011 neu aufgestellte Jeep-Händlernetz im Markt erfolgreich ist", sagte Dirk Bott, bei Fiat Deutschland verantwortlich für die Marken Jeep und Lancia. Der Kundenauftragseingang sei auch im Oktober unverändert hoch.

Bestverkauftes Modell ist der Jeep Wrangler (inklusive Unlimited), der seine Neuzulassungen in Deutschland von Januar bis September 2011 um mehr als das Doppelte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 961 Einheiten steigern konnte. Dahinter folgen der Grand Cherokee mit 737 Neuzulassungen (plus knapp 44 Prozent) und der Compass mit 650 Neuzulassungen. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Fiat Presseseite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Jeep Wrangler.

Jeep Wrangler.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Jeep

Download: