Logo Auto-Medienportal.Net

Lancia Delta offizielles Fahrzeug der Mauer-Feierlichkeiten in Berlin

Lancia unterstützt die heutigen offiziellen Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer. Höhepunkt wird am Abend des Weltgipfels der Friedensnobelpreisträger das „Fest der Freiheit“ sein, zu dem mehrere Tausend Menschen am Brandenburger Tor erwartet werden. Dabei steht den prominenten Gästen eine Flotte von Lancia Delta als Shuttlefahrzeuge zur Verfügung.

Erwartet werden zu der Feier unter anderem Michail Gorbatschow, Hans-Dietrich Genscher, Lech Walesa, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Nicolas Sarkozy, Silvio Berlusconi und Gordon Brown sowie der russische Präsident Dmitri Medwedew und die amerikanische Außenministerin Hillary Clinton.

Darüber hinaus gestaltete der internationale Graffiti-Künstler „Loomit“ im Auftrag von Lancia einen von rund eintausend Dominosteinen aus Kunststoff, die auf einer Länge von etwa anderthalb Kilometern zwischen Reichstag und Potsdamer Platz den Fall der Mauer symbolisch nachstellen.

Doch auch 20 Jahre nach dem Fall der innerdeutschen Grenze existieren weltweit noch zahlreiche Mauern, etwa in Korea, in Palästina oder an der Grenze zwischen Mexiko und den USA, aber auch Mauern des Schweigens. Gegen eine solche Mauer wendet Lancia während der kommenden Tage mit einer besonderen Aktion: Auf zehn so genannte CLPs (City Light Poster), die entlang der Berliner Friedrichstraße installiert werden, prangert die italienische Marke die Situation der birmanischen Friedensnobelpreisträgerin von 1991 Aung San Suu Kyi an, die seit 2003 erneut unter Hausarrest steht. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Lancia-Presseseite

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Lancia Delta.

Lancia Delta.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Lancia

Download:


City Light Poster von Lancia in Berlin.

City Light Poster von Lancia in Berlin.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Lancia

Download: