Logo Auto-Medienportal.Net

Pressepräsentation Nissan Micra DIG-S: Drei Zylinder für die Umwelt

Mit 95 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer unterbietet der Nissan Micra DIG-S den internen Grenzwert, nach dem ein Nissan sich nur dann „Pure Drive“ nennen darf, wenn er weniger als 130 g/km emittiert. Der Micra DIG-S zählt mit seinem neuen Dreizylinder-Kompressormotor zu den abgasärmsten Benzinern. Mit seinen niedrigen Betriebskosten, seinen kompakten Abmessungen, dem kleinen Wendekreis und der guten Rundumsicht ist er prädestiniert für den Einsatz in der Stadt.

Den Micra DIG-S stattet Nissan serienmäßig mit Technikbausteinen aus, die in dieser Klasse nicht selbstverständlich sind: Dazu gehören ein Start-Stopp-System und das voll integrierte Navigations-, Kommunikations- und Audiosystem Nissan Connect mit Fünf-Zoll-Farbdisplay.

Der brandneue DIG-S-Motor mit 1,2 Liter Hubraum entwickelt die Leistung eines konventionellen 1,5-Liter-Motors zu Verbrauchswerten, wie sie für Ein-Liter-Motoren typisch sind. Zu den wichtigsten technischen Details zählen eine Benzindirekteinspritzung und ein mechanisch angetriebener Kompressor (daher die Bezeichnung DIG-S für Direct Injection Gasoline -Supercharged). Folge: Der zwangsbeatmete Motor entwickelt 72 kW / 98 PS.

Beim DIG-S-Motor wurden die bei Dreizylinder-Motoren systembedingt auftretenden Vibrationen und Unwuchten durch Detailarbeit eliminiert. Beispiel Leerlauf: Ein versetzt auf der Kurbelwellenscheibe angebrachtes Gegengewicht erzeugt eine ovale Bewegung und unterdrückt so die durch die Bewegungen der Kolben erzeugten vertikalen Vibrationen. Die Technik-Lösungen zur Senkung der internen Reibung umfassen eine mit Nano-Technologien gefertigte Nockenwelle, eine Beschichtung aus wasserstofffreiem, diamantähnlichem Karbon (DLC) für die Kolbenringe und die Ventilstößel, eine Ölpumpe mit variablem Hub und die Verwendung eines Motorenöls mit niedriger Viskosität. Zusammen genommen führen die Maßnahmen zu einer um 30 Prozent geringeren Reibung als bei einem konventionellen Vierzylindermotor der gleichen Leistungsklasse.

Den Micra DIG-S bietet Nissan in drei Ausstattungsvarianten an: Visia, Acenta und Tekna. Den Einstieg in die Micra-Reihe bildet der Visia First mit einem 1,2-Liter-Motor mit 59 kW / 80 PS für einen Basispreis von 10 740 Euro, den es nur mit dem Fünf-Gang-Handschalter gibt. Bei allen Varianten mit dem DIG-S-Motor steht auch eine CVT-Automatik zur Wahl. Die Preisskala endet mit 18 240 Euro für einen Tekna mit CVT-Getriebe. (ampnet/Sm)

Daten Nissan Micra DIG-S Acenta

Länge x Breite x Höhe (in m): 3,78 x 1,67 x 1,52
Motor: Dreizylinder-Benziner, 1198 ccm
Leistung: 72 kW / 98 PS bei 5600 U/min
Maximales Drehmoment: 142 Nm bei 4400 U/min
Verbrauch (Schnitt nach EU-Norm): 4,1 Liter/100 km
Kohlendioxidemission: 95 g/km / Euro 5
Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 11,3Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h
Leergewicht / Zuladung: 1030 bis 1123 kg / 381 bis 445 kg
Luftwiderstandsbeiwert: 0,29
Kofferraumvolumen: 265 Liter, erweiterbar bis 1132 Liter
Wendekreis: 9,3 m
Basispreis: 14 840 Euro

Weiterführende Links: Nissan

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Nissan Micra DIG-S.

Nissan Micra DIG-S.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Nissan

Download:


Nissan Micra DIG-S.

Nissan Micra DIG-S.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Nissan

Download:


Nissan Micra DIG-S.

Nissan Micra DIG-S.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Nissan

Download:


Nissan Micra DIG-S.

Nissan Micra DIG-S.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Nissan

Download:


Nissan Micra DIG-S.

Nissan Micra DIG-S.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Nissan

Download:


Nissan Micra DIG-S.

Nissan Micra DIG-S.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Nissan

Download:


Nissan Micra DIG-S.

Nissan Micra DIG-S.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Nissan

Download: