Logo Auto-Medienportal.Net

Volvo V60 Plug-in-Hybrid kombiniert E-Antrieb mit Dieselmotor

Seinen erst zweiten Auftritt in Deutschland erlebte jetzt auf Sylt im Rahmen des diesjährigen Flens Surf Cup der Volvo V60 Plug-in-Hybrid. Das Besondere an diesem Hybrid ist die Kombination eines Elektroantriebs an der Hinterachse mit einem Fünfzylinder-Common-Rail-Diesel, der die Vorderachse antreibt.

Der Fahrer kann beim V60 Plug-in-Hybrid die gewünschte Antriebsart mit einem Knopfdruck anwählen: reinen emissionsfreien Elektroantrieb (Pure), sparsamen Hybridantrieb (Hybrid) oder größtmögliche Leistung (Power). Im Pure-Modus fährt das Fahrzeug rein elektrisch und - wenn der Strom aus erneuerbarer Energie gewonnen wurde - völlig emissionsfrei. Die Reichweite bis zu beträgt 50 Kilometer. Sie variiert abhängig von den Fahrbedingungen, den klimatischen Gegebenheiten und dem Fahrstil.

Der Hybrid-Modus ist die Standard-Einstellung beim Start des Fahrzeugs. Dabei interagieren Diesel- und Elektromotor, um die optimale Balance zwischen Fahrspaß und geringem Schadstoffausstoß sicherzustellen. Die CO2-Emissionen (EU kombiniert) liegen dann bei 49 Gramm pro Kilometer; der entsprechende Dieselverbrauch beträgt 1,9 l/100 km. Die Reichweite liegt bei bis zu 1200 Kilometer.

Im Power-Modus stellen der Diesel- und Elektromotor stellen zusammen 215 PS / 158 kW (Dieselmotor) plus 51 kW / 70 PS (Elektromotor) sowie ein maximales Drehmoment von 440 Newtonmeter (Nm) plus 200 Nm vom Elektromotor bereit. Der Diesel Plug-in beschleunigt dann in 6,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. (ampbet/Sm)

Mehr zum Thema:

Bilder zum Artikel
Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Download: