Logo Auto-Medienportal.Net

Yokohama unterstützt neues EU-Kennzeichnungs-System

Yokohama unterstützt die Pläne der Europäischen Kommission, 2012 ein neues System zur Kennzeichnung von Reifen einzuführen. Mit seiner Hilfe werden die Hersteller verpflichtet, Angaben zum Rollwiderstand (Spritverbrauch), Nass-Grip (Fahrsicherheit) und Lärmemission (Geräuschbelastung) auf dem jeweiligen Produkt zu machen. Vorbild ist eine bereits vor Jahren umgesetzte EU-Umweltschutz-Richtlinie für elektronische Geräte, welche auf einem leicht verständlichen Buchstaben-Ranking basiert.

Zwar sind die vorgeschriebenen Messverfahren für die geplante Kennzeichnung noch nicht in allen Details bekannt, erste interne Studien von Yokohama ergeben jedoch mit hoher Wahrscheinlichkeit, dass zum Beispiel der Technologieträger BluEarth-1 im Bereich Rollwiderstand, und damit beim Verbrauch, die Bestnote A erhalten wird. Als weitere Kriterien wird die EU die Angabe des Nass-Grips (Indikator für die Fahrsicherheit) verlangen sowie die Kennzeichnung der Geräuschemissionen (Lärmbelästigung von Autoinsassen und Straßenanwohnern).

Analog zur EU arbeiten verschiedene andere Staaten, darunter die USA und Südkorea, an Kennzeichnungs-Systemen für Reifen, die beitragen sollen, die globale Erwärmung aufzuhalten. In Japan existiert seit 2010 eine freiwillige Kennzeichnung. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Yokohama

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel

Download: