Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel von Gerhard Prien, cen

Bollinger B2.
Von Gerhard Prien, cen

ampnet – 5. November 2018. Seit ewigen Zeiten sind in den Top-Ten der US-amerikanischen Automobil-Zulassungen etliche Pick-ups vertreten, ganz vorne mit dabei ist immer die F-Serie von Ford. Im vergangenen Jahr wurden 896 764 Exemplare verkauft. Chevrolet brachte es mit dem Silverado auf gut 586 000 verkaufte Einheiten, und der Dodge Ram fand knapp über 500 000 Kunden. Alle verfügen über hubraumstarke und verhältnismäßig durstige Benziner. Jetzt will die US-amerikanische Firma Bollinger Motors mit einem elektrisch angetriebenen Pick-up den Markt aufmischen.

Camperliebe Hashtag Cl1 auf Basis des Hyundai H350.
Von Gerhard Prien, cen

ampnet – 19. August 2018. Als Basis für Freizeitmobile spielen asiatische Fahrzeuge in Deutschland bisher so gut wie keine Rolle. Eine kleine Ausnahme machte in den 1980er und 1990er Jahren der Mitsubishi L300. Nun könnte sich das ein wenig ändern, denn mit dem Hashtag Cl1 (#cl1) baut Camperliebe aus Berlin erstmals einen Campingbus auf Basis des Hyundai H350.

Abenteuer & Allrad 2018.
Von Gerhard Prien, cen

ampnet – 1. Juni 2018. Allradgetriebene Fahrzeuge liegen im Trend. Nicht nur bei den SUVs, sondern auch – und gerade – bei den Campervans. Kein Wunder, dass die weltgrößte Allradmesse, die „20. Abenteuer & Allrad“ in Bad Kissingen, bereits am ersten Besuchtertag ihrer Jubiläumsveranstaltung einen neuen Rekord verbuchen konnte: Rund 23 400 Interessierte fanden bei strahlendem Sonnenschein den Weg aufs Messegelände.

Nach 30 Jahren Volkswagen California Jubiläumsfahrt durch Kalifornien.
Von Gerhard Prien, cen

ampnet – 5. Mai 2018. Er ist wohl so etwas wie das Reisemobil schlechthin: Der California von VW Nutzfahrzeuge. In diesem Jahr feiert der kompakte, wendige Campingbus seinen 30-ten Geburtstag. Grund genug für einen Road-Trip mit dem Camper durch den namensgebenden, drittgrößten Bundesstaat der Vereinigten Staaten.

Projekt Grenadier: Jim Ratcliffe will einen Defender-Ersatz bauen.
Von Gerhard Prien, cen

ampnet – 23. Februar 2018. Es soll ein sonniger Spätsommertag im Jahre 2015 gewesen sein, als der britische Milliardär Jim Ratcliffe im Londoner Stadtteil Belgravia in einem Pub namens „The Grenadier“ saß. Ratcliffe ist Chef und Mehrheitseigner von Ineos, einem der umsatzstärksten Chemie-Unternehmen, das weltweit rund 17 000 Mitarbeiter beschäftigt. Der gute Mann trauerte über die Einstellung der Produktion des legendären, kantigen Land Rover Defender – und beschloss, ihn wiederaufstehen zu lassen.

Volkswagen California Ocean.
Von Gerhard Prien, cen

ampnet – 5. November 2017. Publikumsliebling, das kann er. Ganz eindeutig. Mehr als 12 000 im vergangenen Jahr verkaufte California belegen die Beliebtheit des Campingbusses von Volkwagen Nutzfahrzeuge mehr als deutlich. Rund 16 000 Exemplare werden in diesem Jahr verkauft werden. Aber kann der „Cali“ eigentlich auch Wintercamping?

Geplante Serienversion des PAL-V Liberty.
Von Gerhard Prien, cen

ampnet – 17. Februar 2017. Davon träumt die automobile Welt schon seit Jahren: Ein Auto, mit dem man kilometerlangen Staus ausweichen und einfach davonfliegen kann. Jetzt scheint mit dem PAL-V Liberty aus dem Traum Realität zu werden. 2018 soll es das Flugauto aus den Niederlanden, das gemeinsam mit führenden italienischen Designfirmen entwickelt wurde, zu kaufen geben.

Mercedes-Benz 711 mit Eigenbau-Wohnwagen.
Von Gerhard Prien, cen

ampnet – 13. November 2016. Jonson ist ständig auf Achse. In ein Haus, so bekundet er glaubhaft, zieht er nur „per Zwangseinweisung". „Ich bin ein freier Mensch, weil ich wenig habe – und doch so unendlich viele Möglichkeite", sagt er nach vielen Jahren und vielen Tausenden KIlometern in den unterschiedlichsten Fahrzeugen.

Gehocab Kora auf VW Amarok.
Von Gerhard Prien, cen

ampnet – 2. September 2016. Pick-ups sind meist rustikal gestaltet. Die für diese Fahrzeuggattung erhältlichen Aufsatzkabinen für Camping ebenfalls. Warum eigentlich, fragte sich Ulrich Gehrke-Hoog und tritt den Beweis an, dass es auch deutlich schicker geht. Kora nennt sich seine windschnittige und sehr komfortable Urlaubsbehausung für den Volkswagen Amarok. Die gelang so überzeugend, dass der Diplom-Ingenieur sie nun unter dem Markennamen Gehocab auch anderen Interessenten anbietet. Die sollten aber über ein wenig Kleingeld verfügen.