Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel von Gerhard Prien

New Stratos.
Von Gerhard Prien

ampnet – 17. Februar 2018. Erstmals präsentiert wurde der New Stratos – eine Neuinterpretation des legendären Lancia Stratos – im Jahr 2010, damals noch als Studie. Jetzt soll die neue Version der Ikone in einer auf 25 Exemplare limitierten Kleinserie doch noch auf die Straße kommen. Gezeigt wird die moderne Interpretation des keilförmigen Coupés aus den 1970er Jahren auf dem Genfer Autosalon (8.–18.3.2018).

Moppedhänger Typ Black Box.
Von Gerhard Prien

ampnet – 29. Januar 2018. In den Nachkriegsjahren machten – neben dem VW Käfer – vor allem Roller, Motorräder und Gespanne Deutschland mobil. In den Zeiten des Wirtschaftswunders wurden den günstigen und allgegenwärtigen Zweirädern für Transportaufgaben häufig kleine Anhänger verpasst. Diese heute extrem selten gewordene Fahrzeuggattung hat der Westerwälder Andreas Schmidt mit seiner Firma Moppedhänger wiederbelebt.

Hymermobil B-Klasse Supreme Line.
Von Gerhard Prien

ampnet – 24. Januar 2018. Die B-Klasse von Hymer gilt seit ihrer Präsentation im Jahre 1981 beinahe als Synonym für integrierte Reisemobile. Jetzt verpasst Hymer seinem Flaggschiff mit dem Modell 674 einen neuen Grundriss bei einer Gesamtlänge von weniger als siebeneinhalb Metern. Der 674 hat ein Leergewicht von 3250 Kilogramm, das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 4500 kg. Die neue B-Klasse-Variante startet im Mai zu Preisen ab 90 990 Euro.

Camping.
Von Gerhard Prien

ampnet – 23. Januar 2018. Der Camping- und Caravaningtourismus ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in Deutschland. Dies belegt eine aktuelle Studie des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Institut für Fremdenverkehr (DWIF) an der Universität München. Demnach bescherten Urlauber mit Reisemobil, Wohnwagen oder Zelt der heimischen Wirtschaft im Jahr 2016 einen Gesamtumsatz von rund 12,6 Milliarden Euro. Zudem hängen über 180 000 Arbeitsplätze vom Campingtourismus ab.

„Bestattungswagen – Autos für die letzte Reise“ von Alexander F. Storz.
Von Gerhard Prien

ampnet – 21. Januar 2018. „Die Branche ist konservativ“, schreibt Alexander F. Storz über Bestattungsinstitute. Daher seien „extravagante Fahrzeuge“ unter Leichenwagen „selten“. Ebenso rar sind Bücher zum Thema Bestattungsfahrzeuge. Das von Autor Storz ist eines der ganz wenigen in deutscher Sprache.

Thermo-Verdunkelungsmatten von Projekt Camper für den VW Bus.
Von Gerhard Prien

ampnet – 1. Januar 2018. Die Spezialität von Projekt Camper ist die Verdunklung und Isolierung von Fensterscheiben in Campingfahrzeugen. Das Hamburger Unternehmen bietet mit seinen Magnet-Thermomatten ein maßgeschneidertes Verdunkelungssystem für VW Bulli, Mercedes Sprinter, Ford Transit, Toyota Land Cruiser, Land Rover Defender und Co. an, das in Sekunden montiert werden kann.

„Vier Zimmer, Küche, Boot – Das Hausbootabenteuer“ von Uta Eisenhardt.
Von Gerhard Prien

ampnet – 28. Dezember 2017. Auf einem Hausboot leben, wie es Menschen in Amsterdam, Paris oder Großbritannien tun, ist Kult und für viele ein Traum. So ging es auch Uta Eisenhardt. Sie wurde mehr oder weniger aus Zufall zur Besitzerin eines Hausboots.

„Porsche 911 – 1974–1989“ von Alexander F. Storz.
Von Gerhard Prien

ampnet – 18. Dezember 2017. Das „G-Modell“ ist nicht nur ein Geländewagen von Mercedes, sondern für seine Fans und Liebhaber auch der Porsche 911 der Jahrgänge 1974 bis 1989. Zwar gehören im Grunde genommen nur die Fahrzeuge des Modelljahres 1974 zur „G-Serie“, doch hat sich der Begriff mittlerweile ganz allgemein als Bezeichnung für die zweite Generation der Sportwagenikone durchgesetzt, die so lange wie keine andere Generation des 911er gebaut wurde.

Von Gerhard Prien

ampnet – 3. Dezember 2017. Was macht man, wenn man auf Weltreise ist? Klar, so ganz „nebenbei“ noch ein Kochbuch schreiben. Für all jene Reisenden, denen Ravioli aus der Dose unterwegs zu langweilig sind. Produkt der Arbeit ist dann ein Werk mit dem ironischen Titel: „30 Tage harte Arbeit“.

Ares X-Raid.
Von Gerhard Prien

ampnet – 28. November 2017. Es ist immer wieder erstaunlich, dass sich weltweit Veredler und Tuner einem automobilen Urgestein wie der G-Klasse von Mercedes-Benz widmen. Mit dabei ist jetzt auch ein im italienischen Modena beheimatetes Unternehmen: Auf 18 000 Quadratmetern Firmenfläche macht Ares Design aus dem Mercedes-AMG G 63 den X-Raid.

Bollinger B1.
Von Gerhard Prien

ampnet – 23. November 2017. Seit 1948 wurde der Defender von Land Rover gebaut, am 29. Januar 2016 war seine Geschichte zu Ende. Jetzt hat das amerikanische Start-up-Unternehmen Bollinger Motors einen Geländewagen mit rein elektrischem Antrieb entwickelt. Und der sieht dem jahrzehntelang gebauten britischen Allrad-Urgestein verdammt ähnlich.

Volkswagen Caddy Maxi mit Campingausbau von Natürliche Reisemobile.
Von Gerhard Prien

ampnet – 21. November 2017. Bei den kompakten Reisemobilen ist der California von VW deutschlandweit das beliebteste – und mit gut 12 000 Einheiten im vergangenen und rund 16 000 Stück in diesem Jahr – und auch anständig verkaufte Modell. Wer es etwas kleiner mag, wird zum Beispiel bei Gerd Niederlechner fündig, dem Chef von Natürliche Reisemobile im bayerischen Ort Ottensoos.

Jeep Wrangler Unlimited mit Gazell-Aufbau und Ausbau von Behl Mobile.
Von Gerhard Prien

ampnet – 5. November 2017. Er ist so der Jeep schlechthin: der Wrangler, ein echter Offroader. Es gibt ihn als Zwei- und als Viertürer „Unlimited“ mit verlängertem Radstand – und als Reisemobil. Die Firma Behl Mobile hat sich nämlich auf den individuellen Um- und Ausbau von Wohnmobilen spezialisiert.

VW T6 von Dogscamper.
Von Gerhard Prien

ampnet – 3. November 2017. Mit einem Hund in den Urlaub zu fahren ist schwierig, mit mehreren wird es beinahe unmöglich. Hotels und Pensionen sind meist nicht gerade auf die vierbeinigen Familienmitglieder eingestellt. Da bietet sich Urlaub mit dem Reisemobil an. Etwa mit einem Dogscamper. Nomen est omen, der Name ist hier durchaus als Programm zu verstehen. Denn die Dogscamper sind gebaut für Hunde – oder besser gesagt, für deren urlaubs- und reisefreudigen Besitzer.

„Ford Mustang. Das schnellste Pony der Welt – seit 1964“ von Dani Heyne.
Von Gerhard Prien

ampnet – 30. Oktober 2017. Mittlerweile rollt er in der sechsten Modellgeneration über die Straßen in den USA und in Europa: der Ford Mustang, der einst die Klasse der Pony-Cars begründete. Auf 176 Seiten setzt Dani Heyne in seinem Buch „Ford Mustang. Das schnellste Pony der Welt“ dem erfolgreichen und legendären Kult-Sportwagen aus den USA ein kleines Denkmal.

„Praxisratgeber Klassikerkauf VW Bus T3. Alle Modelle 1979 bis 1992“ von Tobias Zoporowski.
Von Gerhard Prien

ampnet – 9. Oktober 2017. Nicht nur in der Fangemeinde hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass ältere - VW-Busse eine durchaus Rendite versprechende Geldanlage sind. Gute T1-Modelle erreichen beim Verkauf mittlerweile sogar sechsstellige Euro-Beträge, auch der T2 ist mittlerweile nicht mehr ganz billig. Und der eckig-kantige T3 schickt sich nun ebenfalls an, das Dasein als günstiger Gebrauchtwagen endgültig hinter sich zu lassen und ebenfalls ordentliche Preise zu erzielen. Tipps zum Kauf eines solchen Bulli bietet jetzt der „Praxisratgeber Klassikerkauf VW Bus T3“.

Spacecamper Light Open.
Von Gerhard Prien

ampnet – 26. September 2017. Die RW-Fahrzeugbau GmbH in Darmstadt kennen wohl nur wenige. Ihre Reisemobile werden aber unter dem Namen Spacecamper vertrieben und sind erheblich bekannter. Eines von vier Modellen im Angebot ist der Light Open auf Basis des VW T6. Basis des Testwagens ist ein VW Bus in vollem Ornat. Also mit dem großen Dieselmotor, der 204 muntere Pferde unter der Haube antraben lässt, mit 4Motion-Antrieb und allen möglichen anderen Extras. Und mit zwei Schiebetüren.

„Vom T2 zum Camper. VW Bus-Umbau leicht gemacht“ von Ralf Wenzlau.
Von Gerhard Prien

ampnet – 21. September 2017. Ralf Wenzlau baut alte VW-Busse zu reisetauglichen Gefährten aus und um. Mittlerweile hat er das zum dritten Mal gemacht – und teilt seine Erfahrungen in einem Buch.

„VW Bus und Transporter – Vom Samba-Bus zum Multivan“ von Randolf Unruh.
Von Gerhard Prien

ampnet – 5. August 2017. Seit etlichen Jahren gehört Randolf Unruh zu den profiliertesten deutschen Journalisten im Bereich Nutzfahrzeuge und Reisemobile. In seinem neuen Buch zeichnet er mit zahlreichen Bildern die komplette Geschichte der VW-Busse, -Transporter, -Pritschen- und Kastenwagen sowie der Atlantic- und California-Wohnmobile und der Multivans nach.

Westfalia Club Joker.
Von Gerhard Prien

ampnet – 30. Juli 2017. Westfalia Mobil ist einer der ältesten deutschen Reisemobilhersteller. Mit dem Club Joker offeriert die traditionsreiche Firma aus Rheda-Wiedenbrück einen der wenigen Ausbauten auf Basis des VW Bus mit einer echten Nasszelle.

Teardrop.
Von Gerhard Prien

ampnet – 28. Juli 2017. Was macht man, wenn man vier Jungs und einen Hund hat und von Pauschalurlauben nicht wirklich begeistert ist? Bayram Koc, Geschäftsführer der Kaiser Fahrzeugbau GmbH aus Ascheberg in Nordrhein-Westfalen war auf der Suche nach flexibleren Möglichkeiten, den – kurzen oder langen – Urlaub seiner Familie nach seinen Wünschen gestalten zu können. Als Karosserie- und Fahrzeugbau-Meister mit einem Faible für Design und Oldtimer begeisterte ihn der Teardrop-Trailer, ein Klassiker aus den USA der 1930er-Jahre. Den baut und vertreibt er jetzt.

Terracamper Terock 2.0.
Von Gerhard Prien

ampnet – 25. Juli 2017. Der Caravan-Salon in Düsseldorf vom 26. August bis 3. September 2017 ist der Ort, an dem die Reisemobilhersteller ihre neuen Fahrzeuge für die Saison 2018 zeigen. So hält es auch die Van-Manufaktur Terracamper aus Hagen und bringt ihren neuen Terock 2.0 mit.

Morelo Palace.
Von Gerhard Prien

ampnet – 24. Juli 2017. Die Reisemobil-Branche boomt, die Fahrzeuge werden so gut verkauft wie nie zuvor. So auch bei Morelo, wo man die Stückzahlen in 2016 um 43 Prozent steigerte. Dazu kommen rund 35 Prozent mehr Umsatz im laufenden Modelljahr. Und das steht ganz im Zeichen von zwei Themen: Eines ist der neue Empire auf Basis des Iveco Daily, das andere ist die Sicherheit auf Reisen.

VW Crafter: Messefahrzeug, Ausbau Aluca
Von Gerhard Prien

ampnet – 20. Juli 2017. Wie kein anderes Modell zuvor wurde der neue VW Crafter von Volkswagen Nutzfahrzeug (VWN) speziell auf die Anforderungen der Kunden an ein leichtes Nutzfahrzeug zugeschnitten. Es geht um Lösungen für Kühl- und Isolierfahrzeuge, für Personenbeförderung, um Verkaufs- und Service-Mobile, Kommunal- und Transport-Fahrzeuge, Einsatzfahrzeuge oder auch um Umbauten zu Freizeit- und Reisemobilen. Um diesen Anforderungen besser gerecht werden zu können, richtet VWN seine Produktions-, Entwicklungs- und Vertriebsprozesse für die Umfänge von Individualisierung seiner Nutzfahrzeuge neu aus.

SAM Criog.
Von Gerhard Prien

ampnet – 18. Juli 2017. Es ist ein außergewöhnliches Fahrzeug, und es trägt einen ungewöhnlichen Namen. Criog, was für „Competition Runs In Our Genes“ steht. Gebaut wird er von SAM, der sächsischen Automobilmanufaktur im vogtländischen Plauen. Seit 2009 beschäftigt sich das Unternehmen mit der Entwicklung und Fertigung von Sonderfahrzeugen. Kern der Firma sind die Herstellung und der Einsatz von Fahrzeugen im Rennsport. Mit der Zeit wuchs engagierte Mannschaft aus Technikern, die ihre im Motorsport gesammelten Erfahrungen in den Dienst eines breiteren Kundenkreises stellen will.

ADAC Eifel Rallye Festival.
Von Gerhard Prien

ampnet – 17. Juli 2017. Eigentlich ist die Eifel ja eine ruhige, beschauliche Gegend. Wären da nicht der Nürburgring und solche Veranstaltungen wie der Truck- oder der Oldtimer Grand Prix. Oder das ADAC Eifel Rallye Festival in Daun, das in diesem Jahr vom Donnerstag, 20. bis Sonnabend, 22. Juli 2017, über die Bühne geht. Es ist eine mittlerweile legendäre und vielfältige Veranstaltung. Das zeigt ein Blick auf das Teilnehmerfeld, das in diesem Jahr 172 Autos von 33 Herstellern mit Piloten aus 17 Nationen umfasst. Damit dürfte die Veranstaltung eine der weltweit größten Demonstrationsfahrten für historische Rallyeautos sein.

Concorde Centurion.
Von Gerhard Prien

ampnet – 17. Juli 2017. Noch gibt es keine aktuellen Bilder des neuen Concorde Centurion. Das Fahrzeug sei – so heisst es aus Aschbach – „noch im finalen Stadium der Produktion“. Offiziell vorgestellt wird der neue Luxusliner zum Caravan Salon in Düsseldorf. Concorde hat sich angesichts der stabil guten Auftragslage für alle Baureihen dazu entschlossen, den Fokus für das anstehende Modelljahr 2018 auf das Highend-Reisemobil zu legen: auf den Centurion mit allem Komfort und innovativen Entwicklungen. Sein Designkonzept soll auch auf die anderen Modelle von Concorde übertragen werden.

Weinsberg Carabus.
Von Gerhard Prien

ampnet – 16. Juli 2017. Der Carasuite ist der Neuzugang unter den Reisemobilen von Weinsberg. Er gehört zur Caraloft‐Baureihe und kommt serienmäßig mit Hubbett und 15 cm mehr Stehhöhe. Mit vier Grundrissen ist der Neuling zu bekommen: als 650 MF, 650 MG, 700 ME und als 700 MX. Damit stehen ein Längsbett, ein Querbett, ein Modell mit Einzelbetten und eines mit Queensbett bereit.

Robel-Wohnmobil auf Mercedes-Benz Sprinter mit Allradantrieb.
Von Gerhard Prien

ampnet – 12. Juli 2017. Eine U-förmige Hecksitzgruppe und Einzelbetten im Alkoven, das sind die kennzeichnenden Merkmale des Innenraums des Robel K 630 HLB. Basis ist ein auf fünf Tonnen aufgelastetes Mercedes-Benz Sprinter 516 CDI Fahrgestell mit einem Radstand von 3665 mm und zuschaltbarem Allrad sowie einer Getriebeuntersetzung.

Etrusco als Integrierter.
Von Gerhard Prien

ampnet – 12. Juli 2017. Bereits seit einem Jahr sind sie in Frankreich, Italien und Spanien auf dem Markt: Reisemobile der Marke Etrusco, die zur Erwin Hymer Group gehört. Jetzt kommen sie auch nach Deutschland. Mit Etrusco rundet der europäische Marktführer für mobiles Reisen sein Angebot im Einstiegssegment ab. Produziert werden die Etrusco Reisemobile im italienischen San Casciano in der Nähe von Florenz.

Westfalia Columbus.
Von Gerhard Prien

ampnet – 4. Juli 2017. Der Sven Hedin von Westfalia ist eigentlich ein alter Bekannter. Bis 2009 war er eine feste Größe des westfälischen Traditionsunternehmens. Anfangs diente der VW LT als Basis, später der VW Crafter, danach wurde der Sven Hedin bis 2012 auf dem Mercedes Sprinter angeboten. Jetzt gibt es eine Neuauflage des Klassikers. Zum Einsatz kommt der neue Crafter in der Version mit serienmäßigem Hochdach und mittlerem Radstand und damit rund sechs Metern Länge.

„Abenteuer & Allrad“ in Bad Kissingen.
Von Gerhard Prien

ampnet – 15. Juni 2017. Schon etliche Kilometer vor dem unterfränkischen Kurort Bad Kissingen machen ganze Karawanen von Geländewagen (mit und ohne Wohnanhänger), von Pick-ups und allradgetriebenen Lkw mit Wohnaufbauten klar, dass im Tal der Saale irgendwas ganz besonderes los sein muss. Klar: Die weltgrößte Offroad-Messe, die „Abenteuer & Allrad“, öffnet am heutigen Fronleichnam ihre Tore für Fans der gepflegten Fortbewegung abseits von Teer und Asphalt.

„Rad und raus - Alles für Microadventure und Bikepacking“ von Gunnar Fehlau.
Von Gerhard Prien

ampnet – 28. März 2017. Raus aus dem Büro, rauf aufs Rad und einfach einmal wieder für eine Nacht oder ein Wochenende ab in die Natur: Gunnar Fehlau zeigt in seinem Buch „Rad und raus“ wie es geht – und wie es richtig Spaß machen kann.

Mazda-Museum in Augsburg.
Von Gerhard Prien

ampnet – 28. März 2017. Jahrelang wurde geplant, ein ehemaliges Straßenbahn-Depot in der Augsburger Innenstadt aufwändig restauriert und umgebaut. Jetzt ist es so weit und Mazda bekommt in Deutschland ein Museum. Am 13. Mai wird das „Mazda Classic Automobil Museum Frey“ eröffnet.

Mercedes-Benz Sprinter 313 CDI von Slide Out Europe.
Von Gerhard Prien

ampnet – 20. Februar 2017. Es ist doch verhext: In Fahrt soll ein Reisemobil oder Caravan möglichst kompakt sein, ebenso wenn es um die Suche nach einem Parkplatz geht. Am Urlaubsort angekommen, soll es in dem Gefährt jedoch möglichst viel Platz geben. Eine Lösung des Problems: Ausziehbare Erker, so genannte „Slide-Outs“.

Hartmann Unimog 400 Jagdwagen.
Von Gerhard Prien

ampnet – 12. Februar 2017. Eigentlich ist die Firma Hartmann Spezialkarosserien auf den Bau höchst nützlicher Fahrzeuge spezialisiert. Das Unternehmen aus Alsfeld entwickelt und fertigt spezielle Auf- und Ausbauten individuell nach den Anforderungen der Kunden. Dazu gehören etwa Bankfahrzeuge, Geld- und Werttransporter oder Einsatzfahrzeuge für Feuerwehr und Polizei. Ab und an darf es aber auch mal etwas Anderes sein, etwa ein Jagd-Wagen auf Basis des Mercedes-Benz Unimog.

Mercedes-Benz 220 D Pick-up aus argentinischer Fertiogung (1972–1976).
Von Gerhard Prien

ampnet – 8. Januar 2017. Noch in diesem Jahr will Mercedes-Benz seine X-Klasse auf den Markt bringen. Der Pick-up soll eine Lücke im Angebot der Marke mit dem Stern füllen. Dabei gab es diese Lücke nicht immer, denn das neue Modell hat durchaus einige, wenn auch eher unbekannte Vorläufer.

Bimobil LB 355.
Von Gerhard Prien

ampnet – 7. November 2016. Die Vorzüge der California-Reisemobil-Baureihe von Volkswagen sind unbestritten, die Verkaufszahlen sprechen für sich. Wenn es aber mehr in Richtung Wohnmobil gehen soll, können die Hannoveraner leider bisher noch kein Fahrzeug mit Sanitärabteil und Dusche anbieten. Fündig werden Interessenten in Bayern: Beim sechs Meter langen Bimobil LB 355.

Campingbus: Mercedes-Benz Marco Polo.
Von Gerhard Prien

ampnet – 25. August 2016. Reisemobile sind bei den Deutschen beliebt wie nie zuvor. Urlaub mit dem Camper ist in, die Branche verzeichnet Absatzrekorde. Die Anzahl der angebotenen Modelle ist schier unüberschaubar. Doch es gibt natürlich auch Unterschiede, denn los geht es bei 40 000 Euro – und nach oben besteht im Prinzip keine Grenze. Und ein Reise- ist noch lange kein Wohnmobil. Grundsätzlich unterscheidet man ausgebaute Kastenwagen (auch Vans genannt), Alkovenmobile, Teilintegrierte und Integrierte. Zudem gibt es Sonderformen wie Fernreise- und Expeditionsmobile, Pick-ups mit fest montierten oder absetzbaren Wohnkabinen oder mit Wohnaufliegern.

Vario Perfect 1200 Platinum.
Von Gerhard Prien

ampnet – 24. August 2016. Es läuft rund bei den Herstellern von Reisemobilen und Caravans. Rollende Behausungen für den Urlaub sind bei den Kunden gefragt wie selten zuvor. In den ersten sieben Monaten dieses Jahres wurden in Deutschland mehr Freizeitfahrzeuge neu zugelassen als je zuvor. Der Absatz erhöhte sich auf 42 539 Einheiten, gegenüber dem Egebnis des Vorjahres ist das ein Plus von 16,1 Prozent. Die Zahl der neu zugelassenen Reisemobile stieg auf 27 182 Fahrzeuge, das ist ein Plus von 21,4 Prozent. Die Wohnwagen verzeichnen ein Plus von 7,8 Prozent, das bedeutet 15 357 neu zugelassene Caravans. Kein Wunder, dass auch der Caravan Salon in Düsseldorf (27.8.–4.9.2016) zum 55. Geburtstag der weltgrößten Messe rund um den mobilen Urlaub wieder neue Rekordzahlen vorweisen kann und mit einer zusätzlichen Halle größer denn je sein wird.

„Vom T2 zum Camper. VW Bus-Umbau leicht gemacht.“ von Ralf Wenzlau
Von Gerhard Prien

ampnet – 21. August 2016. Ralf Wenzlau ist einem Virus verfallen: Er baut alte VW Busse zu reisetauglichen Gefährten aus und um. Offenbar ist der Virus nicht heilbar, denn mittlerweile hat er das bereits zum dritten Mal gemacht - und seine Erfahrungen in einem Buch zusammengetragen.

Magellano Editon I.
Von Gerhard Prien

ampnet – 6. August 2016. Was macht man, wenn man auf dem – sicherlich nicht gerade klein geratenen – Markt von Reisemobilen „sein“ Wunsch-Fahrzeug nicht findet? Man baut es sich konsequenterweise selbst. So wie Michael Ebner, der nun unter dem Markennamen Magellano seine Luxus-Reisemobile auch für andere Interessenten zum Kauf anbietet.

Volkswagen T6 von Custom-Bus.
Von Gerhard Prien

ampnet – 17. Juli 2016. Er kann Freizeit, und er kann Beruf. Der Business von Custom-Bus ist so etwas wie eine eierlegende Wollmilch-Sau auf Rädern, basierend auf dem VW Bus der aktuellen Generation.

„Otto“ in Tibet (2011).
Von Gerhard Prien

ampnet – 5. Juni 2016. Nein, es geht nicht um den ostfriesischen Komiker und Blödler. „Otto“ hat einen Stern am Kühlergrill und ist ein Mercedes-Benz G. Einer der kantigen und kultigen Geländewagen der Stuttgarter Autobauer. Aber Otto ist mehr als „nur“ ein Auto. Er ist Weltrekordhalter - und Star des Buches, das sich um ihn und die mit ihm unternommene Reise dreht.

Ford Transit.
Von Gerhard Prien

ampnet – 2. Juni 2016. Im vergangenen Jahr feierte Ford ein halbes Jahrhundert Transit. In diesem Jahr legt das Unternehmen aus Köln nach, mit neu entwickelten Vierzylinder-TDCi-Dieseln mit zwei Litern Hubraum, verteilt auf vier Zylinder. Ihre Premiere feiern die Ford Ecoblue-Aggregate in der Transit-Baureihe und im Transit Custom sowie dem Tourneo Custom.

Toyota Mega Cruiser BXD10.
Von Gerhard Prien

ampnet – 28. Mai 2016. Nein, er war nicht bei „Desert Storm“ dabei, bei dem militärischen Einsatz gegen Saddam Hussein. Nein, es ist kein Hummer, oder Humvee. Auch wenn er – zugegeben – eine gewisse Ähnlichkeit hat. Das „Ding“ hier ist ein Mega Cruiser - und kommt aus dem Land der aufgehenden Sonne.

Hymercar Grand Canyon S.
Von Gerhard Prien

ampnet – 18. Mai 2016. Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit. Nicht ob Hymer einen Van – also ein Reisemobil-Ausbau eines Kastenwagens – auf Basis des Mercedes Sprinter abliefert, sondern eher wann. Jetzt ist es soweit: der Hymercar Grand Canyon S. Das neue Modell wird bei Hymercar das Angebot nach oben abrunden und die bisherige Palette von kompakten und alltagstauglichen Freizeit-Mobilen auf Basis des Fiat Ducato ergänzen.

Bilderbogen aus Mendig.
Von Gerhard Prien

ampnet – 17. Mai 2016. Mittlerweile ist der Event an Pfingsten so etwas wie ein echtes „Muss“ für alle Freunde amerikanischer Motoren und Fahrzeuge. Über die Pfingsttage trafen sich vom 13. bis 15. Mai 2016 auf dem Flugplatz in Mendig die Liebhaber großvolumiger Motoren, die Fans von amerikanischen Bikes, Muscle Cars, Hot Rods, Geländewagen, Pick-Ups und von Limousinen mit Heckflossen.

Moormann-Ausbau für den Volkswagen T6.
Von Gerhard Prien

ampnet – 17. Mai 2016. Seit 1982 entwickelt Nils Holger Moormann, der für das „Neue Deutsche Design“ steht, Möbel mit reduzierter Formensprache und präzisen Detaillösungen. Moormann zieht die Flexibilität eines Campers jedem Hotel vor. Sein rollendes Zuhause muss natürlich etwas Besonderes sein. Jetzt ist das auch serienmäßig zu haben.

Abenteuer Allrad in Bad Kissingen 2015.
Von Gerhard Prien

ampnet – 15. Mai 2016. Der eher beschauliche Kurort Bad Kissingen verwandelt sich einmal im Jahr in den Wallfahrtort von Globetrottern und Expeditions-Reisenden. Dann geht in der unterfränkischen Kleinstadt die „Abenteuer & Allrad“ über die Bühne, die weltweit größte Offroad-Messe. In diesem Jahr präsentieren vom Donnerstag, 26. Mai bis Sonntag, 29. Mai 2016, rund 250 internationale Aussteller alles von der Luftpumpe bis zum expeditionstauglichen Vierachs-Lkw für mehrere hunderttausend Euro.