Zero S gewinnt Rennen für Elektromotorräder

Zero S beim Rennen in Monaco.

Zero S beim Rennen in Monaco.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Zero

  • Zero S beim Rennen in Monaco.

ampnet – 7. April 2010. Eine Zero S hat das Elektromotorradrennen „Trophée Georges Dick“ in Monaco gewonnen. An dem Wettbewerb durften ausschließlich Krafträder mit Straßenzulassung teilnehmen. Zunächst wurde entlang der berühmten Fomel-1-Rennstrecke das Fahrzeug mit der längsten Reichweite ermittelt. Im zweiten Rennen sollten sich die Elektromotorräder in Sachen Schnelligkeit messen. Zero-Mitarbeiter Richard De Maare siegte mit seiner S nicht nur in beiden Kategorien, sondern auch in allen Klassen.

Die Zero S ist 105 km/h schnell und hat eine Reichweite von bis zu 80 Kilometern. Sie wird von Zero Motorcycles in Kalifornien gebaut und ausschließlich über das Internet vertrieben. Der Preis in Deutschland beträgt 9995 Euro. (ampnet/jri)

Stichwörter: , ,

Bilder zum Artikel

Zero S beim Rennen in Monaco.

Zero S beim Rennen in Monaco.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Zero
Top ↑