Detroit 2013: Doppel-Premiere bei Mercedes-Benz

Mercedes-Benz E-Klasse: Limousine, E 63 AMG, T-Modell, Coupé und Cabrio.

Mercedes-Benz E-Klasse: Limousine, E 63 AMG, T-Modell, Coupé und Cabrio.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

  • Mercedes-Benz E-Klasse: Limousine, E 63 AMG, T-Modell, Coupé und Cabrio.

ampnet – 8. Januar 2013. Auf der Internationalen Auto Show am 14. Januar in Detroit feiert Mercedes-Benz nach über 13 Millionen verkauften Fahrzeugen in ihrem Segment die Neuauflage der E-Klasse ihr Debüt. Limousine, T-Modell, Cabriolet und Coupé präsentieren sich komplett überarbeitet mit noch effizienteren Motoren, neuen Assistenzsystemen und einer neuen Formensprache. Mit dabei die E 63 AMG-Modelle, die erstmals auch als 4Matic lieferbar sind. Flankiert wird diese Offensive durch das neue viertürige Coupé CLA auf Basis der A-Klasse, das die Marke verstärkt auch für jüngere Kunden öffnet. Es feiert ebenfalls sein Debüt in Detroit und ergänzt das Produktangebot auch in den USA.

Die neue E-Klasse bekommt neben einigen Designänderungen insbesondere an der Front unter anderem neue Vier-Zylinder-Benzinmotoren mit Direkteinspritztechnik, eien drehmomentstarken und sparsamen Sechszylinder sowie noch effizientere Dieselmotoren. Alle Modelle erhalten neue oder optimierte Assistenzsysteme aus der künftigen S-Klasse. Dazu zählen unter anderem Systeme, die erstmals Unfälle mit querenden Fahrzeugen oder mit Fußgängern verhindern können, ein Aktiver Spurhalte-Assistent, der auch Unfälle mit dem Gegenverkehr verhindern kann und ein blendfreies Dauerfernlicht (Adaptiver Fernlicht-Assistent Plus).

Trotz deutlich größerem Ausstattungsumfang bleiben die Preise für die E-Klasse Modelle nahezu auf dem Niveau der Vorgänger. Einzelne Modellvarianten werden sogar günstiger angeboten als ihre Vorgänger. Neben der E-Klasse wird Mitte des Jahres die neue S-Klasse ihre Weltpremiere feiern.

Mercedes-Benz hat bisher weltweit insgesamt rund 11 250 000 Limousinen der E-Klasse verkauft. Diesen Verkaufserfolg ergänzten rund 1 180 000 T-Modelle, etwa 370 000 Coupés, 240 000 CLS sowie rund 100 000 Cabrios der Modellfamilie. Für die Limousine der aktuellen E-Klasse entschieden sich seit der Markteinführung 2009 bisher rund 700 000 Käufer, das T-Modell fand im gleichen Zeitraum etwa 100 000 Kunden. (ampnet/nic)

Stichwörter: , , ,

Bilder zum Artikel

Mercedes-Benz E-Klasse: Limousine, E 63 AMG, T-Modell, Coupé und Cabrio.

Mercedes-Benz E-Klasse: Limousine, E 63 AMG, T-Modell, Coupé und Cabrio.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler
Top ↑