Kymco bringt Grand Dink 300i auf den Markt

Kymco Grand Dink.

Kymco Grand Dink.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kymco

  • Kymco Grand Dink.
  • Kymco Grand Dink.

ampnet – 1. Februar 2012. Mit dem Grand Dink 300i bringt Kymco im Frühjahr einen neuen Rolle für das 300-Kubik-Segment auf den Markt. Er ist auch als 125i erhältlich und löst in dieser Version den Grand Dink 125 S ab. Zur Serienausstattung ein Digital/Analog-Cockpit mit Drehzahlmesser, eine Sitzbank mit Rückenlehne, anklappbare Fußrasten und zwei hydraulisch gedämpfte Feder mit verstellbarer Vorspannung.

Beide Modelle verfügen über stufenlose Variomatik und einen 9,5-Liter-Tank. Der Kymco Grand Dink 300i mit seinem 270-Kubikzentimeter-Motor leistet 16,9 kW / 23 PS bei 7500 Umdrehungen in der Minute. Er kostet 4299 Euro und wiegt fahrbereit 173 Kilogramm Der neun Kilogramm leichtere Grand Dink 125i ist 800 Euro günstiger. Er leistet 8,7 kW / 12 PS bei 7750 U/min. (ampnet/jri)

Stichwörter:

Bilder zum Artikel

Kymco Grand Dink.

Kymco Grand Dink.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Kymco
Top ↑
Kymco Grand Dink.

Kymco Grand Dink.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Kymco
Top ↑